Heuschnupfenspray Weleda

Draußen herrscht herrliches Wetter, aber am liebsten möchten Sie sich zu Hause verkriechen? Heuschnupfen macht‘s möglich. Die Augen tränen, sind gerötet und die Nase hört gar nicht mehr auf zu laufen. Allergiker sind geplagt, wenn in Frühjahr und Sommer Gräser und Bäume erblühen und Pollen für lästigen allergischen Schnupfen sorgt. Auf Dauer ist eine solche allergische Reaktion nicht nur lästig, sie beschäftigt auch das Immunsystem über Gebühr und macht schlapp und müde. Die Leistungsfähigkeit sinkt und die Lebensqualität leidet durch die ewig tropfende Nase.

Viele Menschen bekämpfen ihren Heuschnupfen mit Antihistaminika – mit dem Ergebnis, dass sie  noch müder werden. Ein bewährtes natürliches Mittel, das weder müde macht, noch irgendwelche   Nebenwirkungen hat, ist Heuschnupfenspray von Weleda. Das anthroposophische Heilmittel stärkt das Immunsystem dort, wo die Pollen bevorzugt eindringen und macht die Nasenschleimhaut unempfindlicher gegen die Allergene. Dabei kommt das Präparat ganz ohne Chemie aus: Natürliche Extrakte aus Quitte und Zitrone wirken sanft aber nachhaltig und helfen, wieder unbeschwerte Stunden in der freien Natur zu verbringen.

1. Anwendungsgebiete

Heuschnupfenspray Weleda lindert die typischen Symptome von Heuschnupfen mit juckender, laufender Nase und brennenden, geröteten und tränenden Augen. Es wirkt bereits im Vorfeld der Pollenflugsaison und bei bereits auftretenden allergischen Reaktionen schnell und nachhaltig. Das Präparat ist gut verträglich und auch für Kinder ab zwölf Jahren geeignet. Müdigkeitserscheinungen wie bei Antihistaminika treten nicht auf.

2. Hintergrundinformationen Einzelmittel

Bei Heuschnupfenspray Weleda handelt es sich um ein Mittel der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis, das außer physiologischer Kochsalzlösung lediglich Auszüge von Quitte und Zitrone enthält. Diese einfache Komposition reicht vollkommen aus, um die Beschwerden von Heuschnupfen schnell und effizient zu lindern. Weitere Inhaltsstoffe, die die ohnehin bereits in Mitleidenschaft gezogene Nasenschleimhaut weiter belasten würden, sind darin nicht vorhanden und auch nicht notwendig.

2.1 Wirkungsweise Einzelkomponenten

Heuschnupfenspray Weleda enthält Quittenextrakt und Auszüge aus Zitrone. In zehn Millilitern der Lösung sind enthalten

Cydonia oblonga, Fructus rec. (1:1:2,1) 300 mg – Quitte unterstützt die natürliche Funktion der Schleimhäute und hilft ihnen, mit Pollen und Allergenen besser fertig zu werden.

Citrus limon, Succus 80-120 mg (entsprechend 6,5 mg Fruchtsäuren, berechnet als Zitronensäure). Auszüge aus Zitrone wirken zusammenziehend (adstringierend) und vermindern so die Produktion von Sekret und das Laufen der Nase.

Gemeinsam mindern sie Reizungen und Entzündungen. Das gilt nicht nur für die Nase, sondern für die stets gleichzeitig betroffenen Augen. Mit ihrer Schleimhaut, der Bindehaut, sind sie dem Pollenflug ebenso ausgesetzt wie die Nase und stehen zudem in direkter Verbindung zu dieser.

Weitere Bestandteile sind Wasser für Injektionszwecke (aqua ad injectionem) und Natriumchlorid (Kochsalz), das die Lösung isotonisch und damit besser verträglich macht.

3. Vorteile

  • Heuschnupfenspray Weleda besteht aus rein natürlichen Inhaltsstoffen und wird nach strengen anthroposophischen Vorschriften hergestellt.
  • Wie alle Arzneimittel der anthroposophischen Medizin wirkt es durch Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte und damit sanft aber nachhaltig.
  • Senioren sind meist auf tägliche Einnahme mehrerer Medikamente angewiesen. Da keine Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln bekannt sind, können sie Heuschnupfenspray Weleda bedenkenlos anwenden.
  • Schon ab der ersten Einnahme aktiviert Heuschnupfenspray Weleda die Selbstheilungskräfte. Das merken Sie bereits nach kurzer Zeit, nicht erst nach langfristiger Einnahme wie bei vielen „chemischen“ Medikamenten.
  • Heuschnupfenspray Weleda führt nicht zu Abhängigkeit oder Gewöhnung.
  • Die Tabletten machen nicht müde wie viele andere Medikamente gegen allergischen Schnupfen. Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie Fahrtüchtigkeit bleiben erhalten.
  • Heuschnupfenspray Weleda ist apotheken-, aber nicht verschreibungspflichtig.
  • Einige Krankenkassen erstatten die Kosten für bestimmte Naturheilmittel. Sie können sich bei Ihrer Krankenkasse erkundigen, ob das auch bei Heuschnupfenspray Weleda der Fall ist.

4. Anwendungsinformationen

4.1 Darreichungsformen

Heuschnupfenspray Weleda ist in Sprühfläschchen zu 20 Millilitern in Ihrer Apotheke erhältlich.

4.2 Dosierung und Einnahme

Von Heuschnupfenspray Weleda sprüht man 2-3 mal täglich jeweils 1-2 Sprühstöße in jedes Nasenloch. Die Nasenschleimhaut nimmt die Wirkstoffe sofort aus, wo sie ihre Wirkung entfalten und sogleich die Symptome des Heuschnupfens lindern.

Fälle von Überdosierung sind nicht bekannt. Haben Sie Fragen zur Anwendung, informieren Sie sich bei Ihrem Arzt, Therapeuten oder in Ihrer Apotheke.

4.3 Verwendbarkeit und Anwendungsbeschränkungen

Heuschnupfenspray Weleda enthält lediglich Auszüge aus Quitte und Zitrone in isotonischer Kochsalzlösung. Sollten sie gegen einen der Inhaltsstoffe eine Überempfindlichkeit aufweisen, sollten Sie das Spray nicht oder nur in Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Therapeuten anwenden.

4.3.1 Heuschnupfenspray Weleda für Kinder

Über die Anwendung von Heuschnupfenspray Weleda bei Kindern unter zwölf Jahren liegen keine hinreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Auch wenn keine grundsätzlichen Bedenken gegen einen Einsatz bei jüngeren Kindern sprechen, sollten Sie das Präparat bei diesen nicht oder nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Therapeuten anwenden.

4.3.2 Heuschnupfenspray Weleda für Erwachsene

Kinder ab zwölf Lebensjahren und Erwachsene aller Altersstufen können Heuschnupfenspray Weleda uneingeschränkt verwenden. Sofern nicht anders verordnet, geben Sie wie unter Dosierung beschrieben 2-3 mal täglich 1-2 Sprühstöße in jedes Nasenloch.

4.3.3 Heuschnupfenspray Weleda in Schwangerschaft und Stillzeit

Hinweise auf besondere Risiken bei einer Einnahme von Heuschnupfenspray Weleda während Schwangerschaft und Stillzeit sind nicht bekannt. Trotzdem sollten Sie das Präparat wie alle Arzneimittel nur in Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Therapeuten verwenden.

4.3.4 Heuschnupfenspray Weleda für Hund und Katze

Über den Einsatz von Heuschnupfenspray Weleda bei Tieren liegen keine hinreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Daher sollten Sie die Anwendung des Arzneimittels Ihrem Tierarzt überlassen.

Beachten Sie unbedingt, dass es sich bei Katzenschnupfen nicht um eine Allergie, sondern eine ernsthafte und hochansteckende Infektion handelt. Niest Ihre Katze fortwährend, sollten Sie das Tier dringend von anderen Tieren isolieren und schnellstmöglich einen Tierarzt aufsuchen. Im Gegensatz zu menschlichem Heuschnupfen und grippalem Infekt ist Katzenschnupfen für die Tiere unbehandelt lebensbedrohlich!

4.3.5 Verkehrstüchtigkeit und Bedienung von Maschinen

Im Gegensatz zu Antihistaminika führt die Einnahme von Heuschnupfenspray Weleda weder zu Beeinträchtigungen des Reaktionsvermögens noch zu Müdigkeit. Autofahren oder die Bedienung von Maschinen sind daher problemlos möglich.

4.3.6 Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bei Heuschnupfenspray Weleda nicht bekannt.

4.3.7 Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln

Eine Beeinflussung der Wirkung von Heuschnupfenspray Weleda durch Nahrungsmittel ist nicht bekannt. Wie alle anthroposophischen Arzneimittel wirkt das Spray ganzheitlich auf Körper, Seele und Geist und aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte. Beachten Sie, dass Genuss von Alkohol, Drogen, Nikotin sowie ein ungesunder Lebensstil eine solche ganzheitliche Wirkungsweise negativ beeinflussen.

4.4 Anwendungsdauer

Wie alle Arzneimittel sollten Sie Heuschnupfenspray Weleda gemäß Packungsbeilage und Verordnung des Arztes einnehmen. Eine deutliche Besserung sollte sich innerhalb von zwei oder drei Tagen erzielen lassen. Das Präparat können Sie während der gesamten Pollenflugsaison bedenkenlos anwenden, ohne Nebenwirkungen oder Gewöhnungseffekte befürchten zu müssen.

Haben Sie einmal die Einnahme vergessen, nehmen Sie das Spray weiter wie gewohnt ein. Verdoppeln Sie nicht die Dosis.

4.5 Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind bei der Anwendung von Heuschnupfenspray Weleda nicht bekannt. Sollten sich die Symptome nicht innerhalb weniger Tage wesentlich bessern, sollten Sie sicherheitshalber Ihren Arzt oder Therapeuten aufsuchen. Möglicherweise leiden Sie an einer weiteren Erkrankung, die medizinisch versorgt werden muss. Gleiches gilt, wenn im Laufe der Behandlung weitere, zuvor nicht aufgetretene Beschwerden hinzukommen.

Bemerken Sie bei der Anwendung von Heuschnupfenspray Weleda Nebenwirkungen, die in der Packungsbeilage nicht aufgeführt sind, sollten Sie darüber Ihren Arzt, Apotheker oder direkt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (www.bfarm.de) informieren. Nur so ist sichergestellt, dass auch in Zukunft bisher unbekannte Nebenwirkungen erkannt und dokumentiert werden können.

4.6 Verschreibungspflichtig

Heuschnupfenspray Weleda ist apothekenpflichtig, aber nicht rezeptpflichtig, sodass Sie das Mittel ohne Rezept in Ihrer Apotheke erwerben können. Viele Krankenkassen erstatten innerhalb eines jährlichen Rahmens Kosten einiger frei verkäuflicher Medikamente. Ob auch Ihre Krankenkasse diese freiwillige Satzungsleistung erbringt, erfahren Sie dort auf Nachfrage.

5. Hinweise zu Aufbewahrung und Entsorgung

Heuschnupfenspray Weleda sollten Sie wie alle Arzneimittel außerhalb der Reichweite von Kindern und nicht über Raumtemperatur aufbewahren. Lassen Sie die Sprühflasche nicht neben der Heizung oder in der prallen Sonne liegen.

Das aufgedruckte Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Über dieses Datum hinaus kann der Hersteller eine hundertprozentige Wirksamkeit nicht mehr garantieren.

Werfen Sie die Reste aller Medikamente nicht in den Hausmüll, sondern geben Sie diese zur fachgerechten Entsorgung in Ihrer Apotheke ab.

Heuschnupfenspray Weleda online kaufen


Für die Bestellung von homöopathischen Komplexmitteln empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Heuschnupfenspray Weleda in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Heuschnupfenspray Weleda-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.