Pascoflair

Stress, Unruhe, Anspannung: Nervosität ist zu einem Kennzeichen unseres modernen Lebensstils geworden. Die ständigen Herausforderungen in Familie und Beruf strapazieren tagtäglich das Nervenkostüm und bringen uns dem Burnout täglich einen Schritt näher. Aber auch ohne dieses Extrem führt der tägliche Stress zu zahlreichen Erkrankungen. Auf Dauer drohen Herzinfarkt und Schlaganfall, Angstzustände und Depressionen.

Das natürliche Arzneimittel Pascoflair hilft Ihnen mit der sanften Kraft der Passionsblume gegen die Tücken des Alltags. Seine beruhigende Wirkung sorgt dafür, dass Sie wieder zum Fels in der Brandung werden und Ihr Tagwerk lockerer angehen können. Lampenfieber? Pascoflair hilft auch in akuten Stresssituationen wie Prüfungen oder Präsentationen. Sie schützen damit Körper und Geist gleichermaßen vor den weitreichenden Folgen von Stress und Nervosität.

1. Anwendungsgebiete

Pascoflair ist ein rein pflanzliches Arzneimittel aus Passionsblume, das der Beruhigung bei nervösen Unruhezuständen dient. Es stellt Ihre körperliche und geistige Leistungsfähigkeit wieder her, ist schnell wirksam und dabei frei von Nebenwirkungen oder Gewöhnungseffekten. Ein Effekt stellt sich in der Regel bereits innerhalb einer halben Stunde nach Einnahme ein.

2. Bestandteile

Wirksamer Bestandteil von Pascoflair ist das getrocknete Kraut der Passionsblume. Passiflora incarnata war Arzneipflanze des Jahres 2011 und hat sich über Jahrhunderte als Heilmittel bewährt. Ihre Wirksamkeit beruht auf dem Gehalt an ätherischen Ölen, Glykosiden, Cumarinderivaten und Flavonoiden.

Das getrocknete Kraut der Passionsblume dient als Grundlage eines Trockenextraktes, der das Herz der Pascoflair-Tabletten stellt. Die wirksamen Substanzen extrahiert man mit Ethanol (50 Vol.-%). In einer Tablette sind 425 Milligramm Passionsblumen-Trockenextrakt (5-7:1) enthalten.

Die Tabletten sind mit einer Schutzschicht überzogen, um den empfindlichen Extrakt vor Feuchtigkeit zu bewahren. Dazu dienen verschiedene Zuckeraustauschstoffe wie Fruktose, Invertzucker, Lactit, Maltit, Isomaltit, Saccharose und Sorbit. Hinzu kommen als Hilfsstoffe Stearinsäure, Carnaubawachs, Gummi arabicum und einige andere Substanzen, die die Tabletten zusammenhalten, stabilisieren und ein Verkleben verhindern.

3. Vorteile

  • Pascoflair ist rein pflanzlich und gut verträglich.
  • Die Tabletten haben mit 425 Milligramm den zurzeit höchsten Anteil an Passionsblumen-Trockenextrakt.
  • Das Präparat wirkt schnell. Eine erste Besserung tritt bereits nach einer halben Stunde ein. Sie müssen die Tabletten nicht erst einige Tage eineinnehmen, bis sich der Effekt einstellt, wie bei vielen rein chemischen Präparaten.
  • Ältere Menschen können das Mittel bedenkenlos mit ihrer Medikation kombinieren, ohne Wechselwirkungen befürchten zu müssen.
  • Seine gute Verträglichkeit ermöglicht es, Pascoflair problemlos über längere Zeiträume zu verwenden. Das Präparat ist auch für Menschen mit empfindlichen Magen geeignet.
  • Die Tabletten machen weder abhängig noch gewöhnt man sich daran.
  • Pascoflair beruhigt und entspannt bei Stress und sichert Ihre Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit. Gleichzeitig machen sie nicht müde.
  • Das Präparat ist nicht verschreibungspflichtig. Sie erhalten es in Ihrer Apotheke ohne Rezept.
  • Viele Krankenkassen erstatten die Kosten frei verkäuflicher Medikamente. Ob Pascoflair dazu gehört, können Sie bei Ihrer Krankenkasse erfragen.

4. Anwendungsinformationen

4.1 Darreichungsformen

Pascoflair ist apothekenpflichtig. Sie erhalten das Präparat dort in Form von Tabletten in Packungsgrößen zu 30, 60 oder 100 überzogenen Tabletten.

4.2 Dosierung und Einnahme

Die Tabletten sollte man einzeln unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit über den Tag verteilt einnehmen.

4.3 Verwendbarkeit und Anwendungsbeschränkungen

Pascoflair ist ein milde wirkendes natürliches Arzneimittel. Wenn Sie an einer bekannten Überempfindlichkeit gegen Passionsblumenextrakt oder einen der sonstigen Bestandteile leiden, sollten Sie das Mittel nicht einnehmen.

Patienten mit erblich bedingter Unverträglichkeit gegen Fruchtzucker (Fruktose) dürfen Pascoflair nicht einnehmen. Ebenso sollte man die Verwendung vermeiden, wenn man gegen einen der enthaltenen Zuckerersatzstoffe allergisch reagiert. Laktose, Gluten oder Gelatine sind in Pascoflair nicht enthalten. Somit ist es auch bei Laktose- und Glutenintoleranz oder für Veganer geeignet.

Bei Fragen zur Anwendung informieren Sie sich bei Ihrem Arzt, Therapeuten oder Apotheker.

4.3.1 Pascoflair für Babys und Kleinkinder

Über die Anwendung von Pasciflor bei Babys und Kleinkindern liegen keine ausreichend dokumentierten Informationen vor. Daher sollten Sie Pascoflair nicht bei Kindern unter zwölf Jahren verwenden.

4.3.2 Pascoflair für Erwachsene

Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren nehmen zwei- bis dreimal täglich eine einzelne Tablette unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit ein.

Wenn Ihre nervösen Beschwerden länger als zwei Wochen andauern oder sich verschlimmern, sollten Sie auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen. Eventuell verbirgt sich dahinter eine Erkrankung, die Sie dringend medizinisch behandeln lassen sollten.

4.3.3 Pascoflair in Schwangerschaft und Stillzeit

Über die Auswirkungen einer Behandlung mit Pascoflair auf Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Daher sollten Sie in Schwangerschaft und Stillzeit Pascoflair vermeiden oder nur in Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.

4.3.4 Pascoflair für Hund, Pferd und Katze

Über den Nutzen von Pascoflair bei Tieren liegen keine aussagekräftigen Daten vor. Eine entsprechende Anwendung sollten Sie daher Ihrem Tierarzt überlassen. Andere Zubereitungen von Passiflora setzt man bei Pferden und Hunden zur Beruhigung ein.

Für Katzen sind Passionsblumenextrakte wegen der darin enthaltenen ätherischen Öle nicht geeignet. Diese kommen in ihrer natürlichen Nahrung nicht vor und können nicht verstoffwechselt werden (Glucuronidierungsschwäche). Sie sammeln sich in der Leber an und schädigen diese.

4.3.5 Verkehrstüchtigkeit und Bedienung von Maschinen

Pascoflair kann wie alle Beruhigungsmittel zu Beeinträchtigungen des Reaktionsvermögens führen. Das gilt vor allem bei unsachgemäßer Anwendung mit Überdosierung und bei gleichzeitigem Genuss von Alkohol. Autofahren und das Bedienen von Maschinen sollte man bei der Einnahme von Pascoflair vermeiden.

4.3.6 Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bei Pascoflair nicht bekannt.

4.3.7 Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln

Wie alle natürlichen Arzneimittel wirkt Pascoflair unter anderem durch Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte. Ungesunde Lebensweise oder der Genuss von Drogen, Nikotin und Alkohol machen solche positiven Effekte zunichte.

Über Wechselwirkungen von Pascoflair mit Alkohol liegen derzeit keine gesicherten Erkenntnisse vor. Daher sollte Sie die Einnahme zusammen mit alkoholischen Getränken vermeiden.

4.4 Anwendungsdauer

Wie alle anderen Arzneimittel sollten Sie Pascoflair gemäß Packungsbeilage und Verordnung Ihres Arztes oder Therapeuten einnehmen. Haben Sie die Einnahme vergessen, verdoppeln Sie keinesfalls die Dosis und verwenden Sie die Tabletten weiter wie gewohnt.

Wenn Sie zuviel Pascoflair (2-3 Tabletten) eingenommen haben, führt das in der Regel nicht zu nachteiligen Effekten. Verwenden Sie die Tabletten wie sonst weiter. Lediglich bei einer erheblichen Überdosierung sollten Sie diesbezüglich Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Therapeuten halten.

Im Prinzip können Sie Pascoflair über einen längeren Zeitraum anwenden, ohne Nebenwirkungen oder Folgeerscheinungen befürchten zu müssen.

4.5 Nebenwirkungen

Nebenwirkungen von Pascoflair sind selten. Zubereitungen von Passionsblumenkraut können allergische Hautreaktionen auslösen und zu erhöhtem Puls und Übelkeit führen. In solchen Fällen ist das Präparat umgehend abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.

Wenn Sie nach der Einnahme von Pascoflair bei sich nicht in der Packungsbeilage aufgeführte Nebenwirkungen bemerken, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder direkt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (www.bfarm.de.). Nur so kann man gewährleisten, dass in Zukunft bisher unbekannte Begleiterscheinungen erfasst werden.

4.6 Verschreibungspflichtig

Pascoflair ist apothekenpflichtig, aber nicht rezeptpflichtig. In einem gewissen Rahmen übernehmen viele Krankenkassen die Unkosten einiger frei verkäuflicher Arzneimittel. Ob Pascoflair dazugehört, können Sie bei Ihrer Krankenkasse nachfragen.

5. Hinweise zu Aufbewahrung und Entsorgung

Wie alle Medikamente sollten Sie Pascoflair außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Setzen Sie die Tabletten niemals hohen Temperaturen aus, indem Sie diese in der Sonne oder neben der Heizung liegen lassen.

Das auf der Umverpackung angegebene Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats und Jahres. Über dieses Datum hinaus kann der Hersteller die hundertprozentige Wirksamkeit nicht garantieren.

Entsorgen Sie abgelaufene und angebrochene Packungen von Arzneimitteln niemals im Hausmüll. Geben Sie diese zur fachgerechten Entsorgung in Ihrer Apotheke ab.

Pascoflair online kaufen


Für die Bestellung von homöopathischen Komplexmitteln empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Pascoflair in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Pascoflair-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.