Neurodoron Tabletten

Ab und zu ein wenig Stress wäre nicht schlimm, aber in unserer modernen Gesellschaft ist Dauerstress an der Tagesordnung. Berufliche und familiäre Belastungen zehren an Nerven und Energiereserven. Zeit zum Abschalten und Regenerieren bleibt uns kaum. Irgendwann fühlen wir uns überfordert, was sich nicht nur in Nervosität, Unruhezuständen und Konzentrationsproblemen, sondern auch in körperlichen Symptomen äußert. Dazu gehören insbesondere ein gereizter Magen und dauerhafte Verspannungen im Nackenbereich, die zu Kopfschmerzen führen. Hält dieser Zustand dauerhaft an, drohen Depressionen und nervöse Erschöpfungszustände bis hin zum Burnout.

Bevor es so weit kommt, hilft Neurodoron aus dem Hause Weleda beim Abbau von Stress und der Wiedererlangung des körperlichen und seelischen Gleichgewichtes. Seine natürlichen Inhaltsstoffe aktivieren die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers, die Sie bei der Stressbewältigung unterstützen.

1. Anwendungsgebiete

Neurodoron Tabletten helfen bei Stress, nervöser Erschöpfung und damit verbundenen körperlichen Beschwerden. Dazu gehören stressbedingte Angst- und Unruhezustände, Ruhelosigkeit, depressive Verstimmungen und Konzentrationsschwäche. Auch bei Kopfschmerzen, Verspannungen und Magenbeschwerden helfen sie, das innere Gleichgewicht wiederherzustellen. Damit beugt Neurodoron einer nervösen Erschöpfung vor und verhindert das Auftreten eines Burnout-Syndroms.

2. Hintergrundinformationen Einzelmittel

Neurodoron Tabletten sind ein anthroposophisches Komplexmittel aus drei Einzelmitteln.

Wie bei allen Arzneimitteln aus dem Hause Weleda handelt es sich um ein Naturheilmittel gemäß der anthroposophischen Natur- und Menschenerkenntnis. Sie wirken ganzheitlich und kurieren Körper, Seele und Geist gleichermaßen. Die Wirkstoffe finden sich in ähnlicher Weise in der Homöopathie, wobei die Anthroposophie eigene Methoden bei Auswahl und Aufbereitung der Wirkstoffe verwendet. Alle Zutaten unterliegen strengen Qualitätskontrollen.

2.1 Wirkungsweise Einzelkomponenten

Neurodoron Tabletten enthalten pro Stück

Aurum metallicum praeparatum D10 (HAB, V. 6) 83,3 mg. Aufbereitetes metallisches Gold stärkt und reguliert Herz und Kreislauf.

Kalium phosphporicum D6 83,3 mg. Kaliumphosphat wirkt in homöopathischen Zubereitungen aufbauend und stärkend auf das vegetative Nervensystem.
Weitere Informationen zu Kalium phosphoricum

Ferrum-Quarz D2 (HAB, SV 6) 8,3 mg. 1 Gramm der dafür verwendeten Ursubstanz bereitet man aus: Ferrum sulfuricum – Eisen(II)-sulfat 0,64 g; Mel – Honig 0,32 g; Vinum – Wein 0,02 g; Quarz – Quarz 0,16 g). Gemäß der anthroposophischen Lehre stellt das Mittel das körperliche und seelische Gleichgewicht wieder her und wirkt nervösen Erschöpfungszuständen entgegen.

Neurodoron Tabletten enthalten außerdem Lactose (222,5 mg pro Tablette), Weizenstärke und Calciumbehenat. Beachten Sie daher bei Unverträglichkeit gegen Milchzucker und/oder Gluten die Packungsbeilage.

3. Vorteile

  • Neurodoron besteht zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen und wird nach strengen anthroposophischen Vorschriften hergestellt.
  • Wie alle homöopathischen Präparate wirkt es sanft und nachhaltig durch Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte.
  • Für Senioren, die in der Regel mehrere Medikamente einnehmen müssen, ist die Einnahme von Neurodoron unbedenklich. Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.
  • Neurodoron führt schon bei der ersten Einnahme zu einer Aktivierung der Selbstheilungskräfte Ihres Körpers. Den Effekt bemerken Sie in der Regel bereits nach kurzer Zeit, nicht erst nach langfristiger Einnahme wie bei vielen chemischen Mitteln.
  • Die gute Verträglichkeit und Nebenwirkungsfreiheit ermöglicht eine Einnahme über längere Zeiträume.
  • Neurodoron führt nicht zu Abhängigkeit oder Gewöhnungseffekten.
  • Neurodoron wirkt nicht sedierend und macht nicht tagsüber müde wie viele andere Medikamente. Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und Fahrtüchtigkeit bleiben erhalten.
  • Neurodoron ist nicht verschreibungspflichtig, sodass Sie kein Rezept von Ihrem Arzt dafür benötigen.

4. Anwendungsinformationen

4.1 Darreichungsformen

Neurodoron erhalten Sie rezeptfrei in Ihrer Apotheke in Packungsgrößen zu 80 und 200 Tabletten.

4.2 Dosierung und Einnahme

Halten Sie sich bei der Einnahme von Neurodoron, sofern nicht anders verordnet, an die Angaben der Packungsbeilage. Zur Wiedererlangung des inneren Gleichgewichtes nehmen Erwachsene und Kinder ab zwölf Jahren drei bis viermal täglich eine Tablette.

Neurodoron können Sie bei akuten Beschwerden bis zu sechs Wochen lang bedenkenlos einnehmen. Spätestens nach zwei Wochen sollte bereits eine Besserung zu verzeichnen sein. Ist das nicht der Faoll, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Bei chronischen Zuständen können Sie das Präparat nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt oder Therapeuten in Form einer Kur über zwei bis drei Monate lang einnehmen.

Homöopathische und anthroposophische Medikamente wirken am besten, wenn man die Wirksubstanzen über die Mundschleimhaut aufnimmt. Daher sollten Sie die Tabletten langsam auf der Zunge zergehen lassen. Schlucken Sie sie nicht wie andere Tabletten mit Flüssigkeit herunter.

Fälle von Überdosierung sind nicht bekannt. Haben Sie Fragen zur Einnahme, informieren Sie sich bei Ihrem Arzt, Therapeuten oder in Ihrer Apotheke.

4.3 Verwendbarkeit und Anwendungsbeschränkungen

Neurodoron Tabletten sind ein mild wirkendes anthroposophisches Arzneimittel, von dem keine Gegenanzeigen bekannt sind. Sie dürfen die Tabletten nicht einnehmen, wenn Sie an einer Allergie gegen Lactose oder Gluten leiden.

4.3.1 Neurodoron für Babys und Kinder

Da Neurodoron Tabletten eine geringe Menge Honig (Mel) enthalten, sollte man sie Kindern unter einem Jahr nicht geben. Honig kann in Spuren das Bakterium Clostridium botulinum enthalten und bei den sehr empfindlichen Säuglingen den sogenannten Säuglings-Botulismus hervorrufen.

Ansonsten liegen über die Anwendung von Neurodoron bei Kindern unter zwölf Jahren keine ausreichend dokumentierten Erfahrungsberichte vor. Daher sollten Sie die Tabletten in diesem Alter nicht anwenden.

4.3.2 Neurodoron für Erwachsene

Kinder ab zwölf Jahren, Jugendliche und Erwachsene aller Altersstufen können Neurodoron uneingeschränkt verwenden. Auch für Senioren sind die Tabletten geeignet.

4.3.3 Neurodoron in Schwangerschaft und Stillzeit

Hinweise für besondere Risiken bei Einnahme von Neurodoron während Schwangerschaft und Stillzeit liegen nicht vor. Trotzdem sollten Sie bei Schwangerschaft, Verdacht auf Schwangerschaft sowie bei Kinderwunsch und in der Stillzeit sicherheitshalber Ihren Arzt fragen, ob Sie die Tabletten verwenden dürfen.

4.3.4 Neurodoron für Hund und Katze

Über eine Verwendung von Neurodoron bei Tieren liegen keine hinreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Daher sollten sie seine Verwendung Ihrem Tierarzt überlassen, falls er den Einsatz für angebracht hält.

4.3.5 Verkehrstüchtigkeit und Bedienung von Maschinen

Die Einnahme von Neurodoron führt nicht zu Beeinträchtigungen des Reaktionsvermögens. Daher spricht nichts gegen Autofahrten oder die Bedienung von Maschinen.

4.3.6 Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bei Neurodoron nicht bekannt.

4.3.7 Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln

Wie alle anthroposophischen Arzneimittel wirkt Neurodoron auf Körper, Seele und Geist, indem es die körpereigenen Abwehrkräfte aktiviert. Alkohol, Drogen, Nikotin sowie eine ungesunde Lebensweise wirken sich in negativer Weise auf eine solche ganzheitliche Wirkungsweise aus.

4.4 Anwendungsdauer

Wie alle Arzneimittel sollten Sie Neurodoron gemäß Packungsbeilage und Verordnung des Arztes einnehmen. Halten die Beschwerden nach zwei Wochen der Anwendung an, empfiehlt es sich einen Arzt aufzusuchen.

Haben Sie einmal die Einnahme vergessen, nehmen Sie die Tabletten weiter wie gewohnt ein. Verdoppeln Sie in einem solchen Fall nicht die Dosis.

4.5 Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind bei Neurodoron Tabletten nicht bekannt. Bei bekannter Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe sollten Sie das Präparat nicht einnehmen. Das gilt insbesondere für den darin enthaltenen Milchzucker und das Gluten der Weizenstärke. Eine Tablette enthält 222,5 mg Lactose-Monohydrat. Bei Lactoseintoleranz sollten Sie Ihren Arzt fragen, ob Sie die Tabletten einnehmen dürfen.

Weizenstärke enthält eine geringe Menge Gluten, das jedoch in dieser Konzentration auch bei Patienten mit Zöliakie keine Probleme verursachen sollte. Fragen Sie trotzdem sicherheitshalber Ihren Arzt oder Therapeuten um Rat, bevor Sie die Tabletten einnehmen.

Wie bei der erstmaligen Einnahme aller homöopathisch zubereiteten Arzneimittel kann es bei erstmaliger Einnahme zu einer Erstverschlimmerung der Symptome kommen. Das ist normal und gilt als Zeichen für ein Anschlagen der Therapie. Dauert eine solche Verschlechterung des Zustandes länger als ein oder zwei Tage an, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Bei Nebenwirkungen, die in der Packungsbeilage nicht erwähnt sind, sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder direkt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (www.bfarm.de) informieren. Nur so lassen sich auch in Zukunft bisher unbekannte Nebenwirkungen erkennen und dokumentieren.

4.6 Verschreibungspflichtig

Neurodoron ist apothekenpflichtig, aber nicht rezeptpflichtig, sodass Sie keine ärztliche Verschreibung benötigen. Viele Krankenkassen erstatten innerhalb eines jährlichen Rahmens (meist 100 bis 150 Euro) die Kosten frei verkäuflicher Medikamente. Ob auch Ihre Krankenkasse diese freiwillige Satzungsleistung erbringt, erfahren Sie dort auf Anfrage.

5. Hinweise zu Aufbewahrung und Entsorgung

Für Neurodoron sind keine besonderen Aufbewahrungsbedingungen notwendig. Lagern Sie die Tabletten nicht über Raumtemperatur und setzen Sie sie nicht der prallen Sonne oder Heizungswärme aus.

Das aufgedruckte Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats. Über dieses Datum hinaus kann eine hundertprozentige Wirksamkeit von Neurodoron nicht mehr garantiert werden.

Bewahren Sie Neurodoron wie alle Medikamente außerhalb der Reichweite von Kindern auf und entsorgen Sie angebrochene Packungen nicht im Hausmüll, sondern geben Sie diese zur fachgerechten Entsorgung in Ihrer Apotheke ab.

Neurodoron Tabletten online kaufen


Für die Bestellung von homöopathischen Komplexmitteln empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Neurodoron Tabletten in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Neurodoron Tabletten-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.