Anacardium

Andere Namen: Ostindischer Elefantenlausbaum, Malakkanuss, Semecarpus anacardium, Anacardium orientale

Stoffart: Frucht

Typische Potenzen: Anacardium wird vor allem in den Potenzen D6, D12 und C30 angewendet.

Hauptanwendungsbereiche: Mangelndes Selbstbewusstsein, Ängste, Magen-Darm-Beschwerden, Hautausschläge, Warzen, Kopfschmerzen

Inhaltsangabe

Erscheinung

Anacardium erscheint oftmals gereizt, zornig oder verwirrt. Die Patienten haben ein geringes Selbstbewusstsein und fallen dadurch auf, dass sie bei ernsten Dingen lachen. Äußerlich finden sich bei Anacardium Patienten viele kleine und flache Warzen an den Händen.


Anacardium Anwendung

Anacardium ist ein hilfreiches Mittel zur Behandlung verschiedener Beschwerden im Magen-Darm-Bereich. Auffällig bei all diesen Symptomen ist eine Besserung durch Essen. Ausgelöst werden die Beschwerden oftmals durch Stress.
Das homöopathische Mittel wird häufig eingesetzt, um Minderwertigkeitskomplexe bei Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen zu behandeln. Es ist dann angezeigt, wenn die Patienten häufig fluchen, schimpfen und sogar zu gewalttätigen Reaktionen wie schlagen oder treten neigen.
Hautausschläge mit intensivem Juckreiz gehören ebenfalls zum Anwendungsspektrum von Anacardium. Obwohl sich die Beschwerden im warmen Bett verschlimmern, hilft eine Anwendung mit sehr heißem Wasser, den Juckreiz zu lindern.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
Angstzustände/SchockLampenfieber und Prüfungsangst mit nervöser Erschöpfung, Magenschmerzen und Verstopfung.
HämorrhoidenGefühl eines Holzstückes im Enddarm und heftiger Juckreiz am Anus.
HautausschlägeRote Hautausschläge mit unerträglichem Juckreiz. Warmwerden im Bett verschlimmert den Juckreiz, während Anwendungen mit sehr heißem Wasser die Beschwerden bessern.
KopfschmerzenDrückende Schmerzen, die vor allem auftreten, wenn die Patienten geistig überanstrengt und nüchtern sind. Essen bessert.
Magenschleimhautentzündung und MagengeschwüreMagenschmerzen, Leeregefühl, Sodbrennen, Erbrechen und Aufstoßen. Besserung der Beschwerden durch Essen. Nach zwei Stunden kehrt der Schmerz wieder und die Patienten müssen wieder essen, um die Schmerzen zu lindern.
MinderwertigkeitskomplexeMangel an Selbstbewusstsein und große Unsicherheit. Patienten lachen bei ernsten Themen und sind ernst bei lächerlichen Dingen.
Schleimbeutel- und SehnenentzündungenWenn die Schmerzen auch lange nach der Verletzung (Sehnenriss) noch bestehen bleiben.
VerstopfungHeftiger, aber erfolgloser Stuhldrang. Selbst weicher Stuhl wird nur mühsam entleert.
WarzenKleine und flache Warzen an den Händen. Besonders zahlreich auf dem Handrücken.

Verbesserung:

  • Essen
  • Liegen auf der Seite
  • Reiben der betroffenen Körperstelle

Verschlechterung:

  • Bei leerem Magen
  • Ärger
  • Geistige und körperliche Anstrengung

Weitere Anwendungshinweise

Anacardium Wirkung

Anacardium wirkt auf den Magen-Darm-Trakt, die Haut und das Nervensystem.

Anacardium Dosierung

Akute Magen- und Darmbeschwerden werden mit der D6 oder der D12 Potenz behandelt. Von der D6 Potenz werden zunächst alle halbe Stunde jeweils 3 Globuli verabreicht, bis eine deutliche Besserung der Beschwerden eintritt. Dann werden die Einnahmeabstände vergrößert. Die Tageshöchstdosis beträgt 6 Gaben. Die D12 wird nach Bedarf 1 bis 2-mal täglich eingenommen.
Die Behandlung chronischer Hautausschläge und Magen-, Darmbeschwerden erfolgt mit höheren Potenzen. Therapeuten verabreichen Anacardium in der Potenz C30 im Abstand von mehreren Wochen.

Anacardium in der Schwangerschaft

Anacardium ist ein wirksames Mittel zur Behandlung von Schwangerschaftsübelkeit. Die schwangeren Frauen leiden bei leerem Magen unter Sodbrennen und Magendruck. Sobald sie etwas Essen bessern sich die Beschwerden.
Bei Verstopfung während der Schwangerschaft wird das homöopathische Mittel eingesetzt, wenn die Frauen unter Krämpfen leiden und Schwierigkeiten haben, trotz starkem Stuhldrang, den Stuhl abzusetzen.
Anacardium wird während der Schwangerschaft eingesetzt, wenn es zu auffälligen psychischen Veränderungen kommt. Die Patientinnen haben Angst vor der Zukunft und leiden unter seltsamen Stimmungen. Sie lachen über ernste Dinge und reagieren ernsthaft auf lächerliche Dinge. Wut und Zorn können so stark werden, dass sie um sich treten oder schlagen.

Anacardium für das Baby

Anacardium Babys sehen müde aus, sind blass im Gesicht und haben dunkle Ringe um die Augen. Sie leiden unter Bauchschmerzen, die besser werden, sobald sie gegessen haben.
Das Mittel wird häufig eingesetzt zur Behandlung von Warzen. Diese treten in Gruppen auf, sind flach und vor allem auf dem Handrücken zu finden.

Anacardium für Hund, Pferd und Katze

Anacardium wird bei Tieren zur Behandlung sehr hartnäckiger Verstauchungen angewendet. Die Schmerzen halten nach der herkömmlichen Therapie noch außergewöhnlich lange an. Auch anhaltende Schmerzen und Lahmheit nach einem Sehnenriss werden mit dem homöopathischen Mittel behandelt.

Anacardium Nebenwirkungen

Zu Anacardium sind keine Nebenwirkungen bekannt. Möglich ist eine Verschlechterung der Beschwerden zu Beginn der Einnahme und bei zu häufiger Einnahme. Das Mittel ist dann zu pausieren.

Anacardium Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Anacardium in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Anacardium-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!