Millefolium

Andere Namen: Achillea millefolium, Gemeine Schafgarbe

Stoffart: Heilpflanze

Typische Potenzen: Millefolium wird meist in den Potenzen D6, D12 und C30 angewendet. Die Urtinktur findet seltener Anwendung.

Hauptanwendungsbereiche: Menstruationsbeschwerden, Nasenbluten, Bluthusten, Hämorrhoiden, Kopfschmerzen, Schwindel, Fieber

Inhaltsangabe

Erscheinung

Millefolium reagiert zuweilen heftig und wütend. Die gereizte Stimmung macht sich besonders nachmittags und abends bemerkbar. Ruhe bessert die Stimmung.
Die Patienten erwachen unausgeruht, fühlen sich verwirrt und haben ein dumpfes Gefühl im Kopf, als wären sie betrunken.

Millefolium Anwendung

Millefolium ist ein wichtiges Blutungsmittel. Es wird unter anderem eingesetzt bei Blutungen nach Verletzungen, starker Menstruation, Nasenbluten, Husten oder blutenden Hämorrhoiden. Das Blut ist hellrot und fließt reichlich. Die Patienten bleiben aktiv. Die Blutung schwächt nicht und macht auch keine Angst.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
DarmbeschwerdenBei entzündlichen Darmerkrankungen und bei Darminfektionen mit Brechdurchfall. In fortgeschrittenen Stadien treten hellrote Blutungen auf.
FieberDauerhaft hohe Temperatur ohne einen erkennbaren Grund und ohne weitere Beschwerden.
HämorrhoidenBlutende Hämorrhoiden. Das Blut ist hellrot. Es treten keine weiteren Beschwerden auf.
HustenDie Patienten spucken beim Husten reichliche Mengen Blut aus. Das Blut ist hellrot.
HustenDie Patienten spucken beim Husten reichliche Mengen Blut aus. Das Blut ist hellrot.
KrampfadernBislang unauffällige Krampfadern beginnen während der Schwangerschaft zu schmerzen. Die Schwangeren haben nicht nur Krampfadern an den Beinen, sondern auch an den Genitalien.
MenstruationsbeschwerdenDer Zyklus ist zu kurz. Die Blutung ist sehr stark und langanhaltend.
NasenblutenDas Blut fließt reichlich aus der Nase und ist hellrot. Auslöser des Nasenblutens kann ein Sturz auf die Nase, Heben eines schweren Gegenstandes oder eine mechanische Verletzung sein.
SchwindelDen Patienten wird beim langsamen Gehen und beim Bücken ganz plötzlich schwindelig. Der Schwindel kann zu Übelkeit führen.

Verbesserung:

  • Ruhe
  • tagsüber

Verschlechterung:

  • körperliche Anstrengung
  • Nachmittags gegen 16 Uhr
  • Langsame Bewegung
  • Abends und nachts

Weitere Anwendungshinweise

Millefolium Wirkung

Millefolium wirkt auf das arterielle Gefäßsystem und die weiblichen Geschlechtsorgane.

Millefolium Dosierung

Akute Blutungen werden mit der Potenz D6 behandelt. Diese wird in Abständen von wenigen Minuten gegeben, bis die Blutung nachlässt. Danach wird die Einnahme nicht weiter fortgeführt.
Blutende Hämorrhoiden oder Darmentzündungen mit Blutungen beim Stuhlgang werden mit der Potenz D12 oder der Potenz C30 behandelt. Die Potenz D12 wird je nach Bedarf ein- bis zweimal täglich gegeben. Die Potenz C30 wird nur einmalig verabreicht.

Millefolium in der Schwangerschaft

Millefolium wird während der Schwangerschaft bei schmerzenden Krampfadern gegeben. Die Schmerzen ziehen entlang der Venen.
Das homöopathische Mittel wird auch bei langanhaltenden, hellroten Blutungen nach einer Geburt, Fehlgeburt oder Abtreibung gegeben.

Millefolium für das Baby

Millefolium wird bei Kindern angewendet, wenn diese nach dem Naseputzen heftiges Nasenbluten bekommen. Des Weiteren wird das Mittel bei Migräne verordnet. Die Kinder haben so unerträgliche Schmerzen, dass Sie mit dem Kopf gegen die Wand schlagen.

Millefolium für Hund, Pferd und Katze

Millefolium wird bei Tieren zur Behandlung verschiedener Blutungen wie Nasenbluten, Bluthusten oder Blutungen der Fortpflanzungsorgane eingesetzt. Das Blut ist dünnflüssig, hellrot und fließt reichlich. Auslöser der Blutungen sind häufig starke körperliche Anstrengungen.

Millefolium Nebenwirkungen

Bei der Einnahme von Millefolium kann es in den ersten Tagen zu einer vorübergehenden Verschlimmerung der Beschwerden kommen. Bei zu häufiger Einnahme können bestehende Beschwerden bestehen bleiben oder sich verschlimmern.
Bei bekannter Überempfindlichkeit gegen Korbblütler sollte die Einnahme nur nach ärztlicher Rücksprache erfolgen.

Millefolium Pentarkan

Das homöopathische Komplexmittel Millefolium Pentarkan wird bei zu starker Regelblutung verordnet. Das Komplexmittel harmonisiert die monatliche Blutung und die damit einhergehenden Beschwerden wie Bauch- oder Kreuzschmerzen.

Millefolium Similiaplex

Das homöopathische Komplexmittel Millefolium Similiaplex enthält verschiedene homöopathische Substanzen, die in der Behandlung von gynäkologischen Beschwerden eingesetzt werden.

Verwendung in Komplexmitteln

Millefolium ist in folgenden Komplexmitteln enthalten:

Millefolium Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Millefolium in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Millefolium-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!