Natrium sulfuricum

Andere Namen: Glaubersalz, Natriumsulfat

Stoffart: Mineralsalz

Typische Potenzen: Natrium sulfuricum wird meistens in den Potenzen D6 und D12 verwendet.

Hauptanwendungsbereiche: Kopfschmerzen, Durchfall, Leberentzündungen. Warzen, Erkältungen, Asthma, Trauer

Inhaltsangabe

Erscheinung

Natrium sulfuricum wirkt pflichtbewusst, ernst und sachlich. Die Patienten leiden unter Schuldgefühlen und unter einer eingebildeten Erfolglosigkeit. Sie binden sich sehr stark an Menschen und leiden sehr unter Trennungen.

Anwendung

Natrium sulfuricum wird bei verschiedenen Erkrankungen der Atemwege und des Verdauungstraktes sowie bei depressiven Verstimmungen angewendet. Typisch ist bei allen Beschwerden die Verschlimmerung durch jegliche Feuchtigkeit. Bei Erkrankungen des Verdauungstraktes wird ein brauner, bitterer Belag auf der Zunge bemerkt, welcher nach hinten gelbgrün wird.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
AsthmaDie Patienten erwachen am frühen Morgen zwischen 4 und 5 Uhr mit Atemnot. Das Asthma verschlimmert sich bei feuchtem Wetter.
BlähungenBesonders nach dem Trinken von Milch treten Blähungen auf, die im gesamten Bauchraum zu hören sind.
Depressive VerstimmungNach einer Trennung oder dem Tod des Partners verfallen die Patienten in große Trauer mit Selbstmordgedanken. Es bedarf einer großen Anstrengung, dem Wunsch nach Selbstmord nicht nachzugeben. Einzig die Rücksicht auf die Familie und Freunde hält die Patienten davon ab.
DurchfallDie Patienten bekommen ganz plötzlich nach dem Aufstehen Durchfall. Der Stuhl ist dünn, gelb, wässrig und enthält kleine Klumpen. Der Stuhl geht zusammen mit lauten Blähungen ab.
HustenLockerer Husten und Rasselgeräusche über der Brust. Die Schmerzen beim Husten sind so stark, dass die Patienten aus dem Bett springen und die Hände auf den Brustkorb pressen.
KopfschmerzenKopfschmerzen, Schwindel und Gemütsveränderungen nach einer Kopfverletzung. Die Patienten reagieren sehr empfindlich auf Licht. Die Schmerzen bessern sich durch kaltes Wasser und an der frischen Luft.
LeberentzündungSchmerzen im rechten Oberbauch beim Gehen und bei der geringsten Erschütterung. Die betroffene Region ist sehr empfindlich gegenüber Berührung. Die Haut juckt beim Ausziehen.
SchnupfenSchnupfen bei feuchtem Wetter. Das Nasensekret ist eitrig, dickflüssig und mild.
WarzenWarzen an den Händen, in den Achseln und am Hals. Die Warzen können glatt, weich oder gestielt wie Pilze sein.

Verbesserung:

  • Trockenes Wetter
  • Frische Luft
  • Druck
  • Lageveränderung
  • Nach dem Stuhlgang

Verschlechterung:

  • Feuchtes Wetter
  • Nebel
  • In der Nähe von Wasser
  • Liegen auf der linken Seite
  • Ruhe
  • Morgens und zwischen 4 und 5 Uhr

Weitere Anwendungshinweise

Natrium sulfuricum Wirkung

Natrium sulfuricum wirkt auf die Leber, die Atemwege, den Verdauungstrakt und das zentrale Nervensystem.

Natrium sulfuricum Dosierung

Natrium sulfuricum wird in der Potenz D6 bis zu dreimal pro Tag gereicht. Bei sehr starken Beschwerden kann das Mittel anfänglich auch im Abstand von zehn Minuten gegeben werden. Sobald sich die Beschwerden bessern, werden die Einnahmeabstände vergrößert. In der Potenz D12 wird das Mittel meist ein- bis zweimal pro Tag gegeben.

Darreichungsformen von Ferrum metallicum

In der klassischen Homöopathie wird Natrium sulfuricum vor allem in Form von Globuli oder Tropfen verwendet. Es stehen jedoch auch Salben mit dem Wirkstoff Natrium sulfuricum zur Verfügung. Diese werden nach biochemischen Richtlinien nach Dr. Schüßler hergestellt und angewendet.

Natrium sulfuricum in der Schwangerschaft

Natrium sulfuricum ist kein Mittel zur Behandlung typischer Schwangerschaftsbeschwerden. Es wird angewendet, wenn mehrere Wochen nach der Geburt heftiges Fieber ohne erkennbare Ursache auftritt.

Natrium sulfuricum für das Baby

Natrium sulfuricum wird Neugeborenen mit hartnäckiger Gelbsucht und Kindern mit Asthma verabreicht. Die Asthmaanfälle treten vor allem frühmorgens auf und sind mit großen Schmerzen verbunden.

Natrium sulfuricum für Hund, Pferd und Katze

Natrium sulfuricum hat sich in der Behandlung von Durchfällen bei Tieren bewährt. Der Durchfall tritt morgens zwischen 4 und 5 Uhr auf. Zunächst sind laute Darmgeräusche zu hören und die Tiere haben Bähungskoliken. Der Stuhl geht unter lauten Geräuschen ab. Die Kotmasse ist ungewöhnlich groß.

Natrium sulfuricum Nebenwirkungen

Zu Natrium sulfuricum sind bislang keine Nebenwirkungen bekannt. Bei zu häufiger Einnahme und zu Beginn der Behandlung können sich die Beschwerden verschlimmern. Das Mittel sollte dann nicht weiter eingenommen werden.

Verwendung in Komplexmitteln

Natrium sulfuricum ist in folgenden Komplexmitteln enthalten:

Natrium sulfuricum Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Natrium sulfuricum in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Natrium sulfuricum-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!