Acidum nitricum

Andere Namen: Salpetersäure, Nitricum acidum

Stoffart: Säure

Typische Potenzen: Häufig verwendet werden die Potenzen D6, D12, C6, C12 und C30.

Hauptanwendungsbereiche: Magenschleimhautentzündung (Gastritis), Kopfschmerzen, Warzen, Aphten, Hämorrhoiden, Angst, Husten, Schnupfen

Inhaltsangabe

Erscheinung

Acidum nitricum wirkt häufig mürrisch und reizbar. Die Patienten sind nachtragend und rachsüchtig. Sie sind sehr konsequent in ihrem Verhalten und sehr genau bei Kleinigkeiten. Acidum nitricum zeigt eine große Furcht um die eigene Gesundheit.

Acidum nitricum Anwendung

Acidum nitricum ist ein wichtiges Mittel zur Behandlung splitterartiger Schmerzen. Diese können an den verschiedensten Stellen auftreten. So finden sich die typischen Schmerzen in Warzen, bei Leber- oder Blasenerkrankungen, sowie in Geschwüren.
Das Mittel ist hilfreich bei Angstzuständen und Panikattacken, bei denen die Patienten große Furcht um die eigene Gesundheit haben.
Acidum nitricum wird häufig bei der Behandlung von Warzen eingesetzt. Die Warzen sind typischerweise zerklüftet und beginnen beim Waschen zu bluten. Patienten fühlen Stiche in den Warzen.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
AppetitlosigkeitPatienten müssen sich zum Essen zwingen. Nach dem Essen fühlen sie sich besser. Sie haben ein großes Verlangen danach, beim Essen zu trinken.
Depressive VerstimmungGedanken werden nicht mehr zu Ende gedacht. Die Kreativität und das Gedächtnis lassen nach. Patienten sind empfindlich und ängstlich. Unangenehme Gedanken können nicht losgelassen werden. Sie leiden vor allem abends unter Traurigkeit und Hoffnungslosigkeit.
DurchfallDer Durchfall ist schleimig, eitrig oder blutig. Er geht nur mit Anstrengung und unter großen Schmerzen ab. Die schneidenden Schmerzen bleiben auch lange nach dem Stuhlgang noch bestehen.
GelenkbeschwerdenDie Gelenke sind geschwollen, steif und deformiert. Patienten leiden unter stechenden Schmerzen und Knacken in den Gelenken bei jeder Bewegung.
HustenDer Reizhusten tritt besonders nachts auf. Der Husten ist trocken und von stechenden Schmerzen begleitet.
KopfschmerzenBei Kopfschmerzen ist die Kopfhaut heiß und sehr empfindlich gegenüber Berührung.
LeberentzündungNach dem Essen kommt es zu Übelkeit, Brechreiz und stechenden Schmerzen in der Leber.
MagenbeschwerdenDruck im Magen nach dem Genuss von Fleisch, fettem Essen und Süßigkeiten. Patienten leiden unter Übelkeit und Aufstoßen. Sie haben das dringende Bedürfnis beim Essen zu trinken.
MenstruationsbeschwerdenDie Blutungen sind sehr unregelmäßig. Sie kommen früh und sind sehr stark. Zwischen den Blutungen leiden die Patientinnen unter einem fleischfarbenen, juckenden und brennenden Ausfluss.
MuskelbeschwerdenDie Muskeln sind schwach und Patienten leiden unter wandernden Schmerzen. Krämpfe in den Muskeln treten bei jedem Wetterwechsel auf.
SchlafstörungenKreisende Gedanken stören den Schlaf. Patienten erwachen alle halbe Stunde und dösen dazwischen im Halbschlaf vor sich hin.
SchnupfenPatienten leiden sowohl unter verstopfter Nase wie auch unter Fließschnupfen. In beiden Fällen ist das Nasensekret schleimig und wundmachend. In der Nase bilden sich dicke, grüne Schorfe.
SchwerhörigkeitEine bestehende Schwerhörigkeit bessert sich beim Fahren im Auto oder im Zug.
SchwindelDen Patienten wird beim Bücken und beim Lagewechsel schwindelig. Autofahren bessert das Schwindelgefühl.
SchwitzenBesonders an den Füßen und unter den Achseln bildet sich reichlich Schweiß. Der Schweiß riecht übel und schwächt den Patienten.
WarzenKleine, gestielte Warzen entwickeln sich häufig am Hals.
Große, gestielte und gezackte Warzen findet man häufig an den Übergängen von Schleimhaut und Haut. Diese Übergänge sind an Mund, Nase, After, Harnröhre und der Scheide. Die Warzen bluten leicht und verursachen stechende Schmerzen.

Verbesserung:

  • Autofahren
  • Lockern der Kleidung
  • Nach dem Liegen
  • Wärme und warme Anwendungen

Verschlechterung:

  • Kälte
  • Abends und nachts
  • Wetterwechsel
  • Berührung
  • Körperliche Anstrengung

Weitere Anwendungshinweise

Acidum nitricum Wirkung

Acidum nitricum wirkt auf den Magen-Darm-Trakt, die Harnwege, Haut- und Schleimhäute, das Rektum, die Atemwege und das Gemüt.

Acidum nitricum Dosierung

Bei der Behandlung von akuten Erkrankungen werden häufig die Potenzen D6 und D12 eingesetzt. Es werden jeweils 3 Globuli eingenommen. Die D6-Potenz wird zunächst alle halbe bis ganze Stunde eingenommen, bis zu 5-mal täglich. Sobald sich die Beschwerden bessern, werden die Einnahmeabstände vergrößert. Die D12-Potenz kann nach Bedarf 1 bis 2-mal täglich eingenommen werden.
Angstzustände und Panikattacken werden mit höheren Potenzen ab der C30 behandelt. Zur Selbstbehandlung sollte diese Potenz von Laien höchstens einmalig eingenommen werden.

Acidum nitricum in der Schwangerschaft

Acidum nitricum ist ein bewährtes Mittel zur Behandlung von Schwangerschaftsübelkeit. Typischerweise bessert sich die Übelkeit während des Autofahrens oder anderer sanfter Bewegung. Die Übelkeit wird begleitet von Hitze im Magen, welche den Hals hoch steigt. Fette Speisen verschlimmern die Beschwerden.
Das Mittel ist hilfreich, wenn Schwangere zwar im ersten Teil der Nacht gut schlafen, aber während der zweiten Hälfte der Nacht unter Schlafstörungen leiden.
Verstopfung während der Schwangerschaft wird dann mit Acidum nitricum behandelt, wenn nach dem Stuhlgang ein großes Schwächegefühl zurück bleibt. Der Stuhl ist hart und kann nur schwierig abgesetzt werden. Die Frauen leiden zudem unter übel riechenden Blähungen. Durch den harten Stuhl kann es zu Einrissen der Haut kommen. Typischerweise treten splitterartige Schmerzen auf.

Acidum nitricum für das Baby

Acidum nitricum ist hilfreich in der Behandlung von Zahnungsproblemen. Die Babys leiden unter Kopfschmerzen, Fieber und Durchfall.
Das Mittel wird bei Babys eingesetzt in der Behandlung von Warzen, Aphten und Hauteinrissen.
Acidum nitricum Babys schlafen typischerweise nur während der Autofahrt ein, so dass sich Eltern genötigt sehen, ihr Kind im Auto oder im Kinderwagen durch die Gegend zu fahren, damit es einschläft.
Das Mittel ist hilfreich, wenn das Baby mit Aufstoßen, Übelkeit und Durchfall auf Milch reagiert.

Acidum nitricum für Pferd, Hund und Katze

Acidum nitricum wird bei Hunden mit Magenbeschwerden eingesetzt. Die Hunde erbrechen ihr Futter etwa 2-3 Stunden nach der Fütterung und fressen dann das Erbrochene wieder auf.
Das Mittel wird eingesetzt zur Behandlung leicht blutender Warzen auf den Augenlidern und den Extremitäten.
Acidum nitricum hilft Tieren, die anfällig für Erkältungen sind und jedes Mal Durchfall und trockenen Husten entwickeln.

Acidum nitricum Nebenwirkungen

Zu Acidum nitricum gibt es keinerlei Hinweise zu Nebenwirkungen. Lediglich zu Beginn der Behandlung oder bei Überdosierung kann es zu einer Verschlimmerung der Symptome kommen. Diese gehen in der Regel zügig zurück, wenn das Mittel nicht weiter eingenommen wird.

Acidum nitricum Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Acidum nitricum in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Acidum nitricum-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!