Colchicum

Andere Namen: Colchicum autumnale, Herbstzeitlose

Stoffart: Heilpflanze

Typische Potenzen: Colchicum wird meist in den Potenzen D6 und D12 angewendet.

Verschreibungspflichtig bis: Colchicum ist verschreibungspflichtig bis zur Potenz D3.

Hauptanwendungsbereiche: Gicht, rheumatische Beschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall

Inhaltsangabe

Erscheinung

Colchicum wirkt fröstelig. Haut und Extremitäten sind kalt. Die Patienten reagieren sehr empfindlich auf Kälte und Nässe. Sie können sich schwer konzentrieren und sind vergesslich.

Colchicum Anwendung

Colchicum wird hauptsächlich zur Behandlung von chronischer Gicht und akuten Gichtanfällen eingesetzt. Die Schmerzen sind abhängig von Kälte, Feuchtigkeit und Bewegung. Die Patienten sind sehr unruhig.
Colchicum hat sich bewährt bei Magen-Darm-Erkrankungen, die mit Kollapsneigung und großer Übelkeit beim Riechen von gekochten Speisen einhergehen.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
DarmbeschwerdenEntzündungen von Dünn- oder Dickdarm mit Erbrechen und teils blutigen Durchfällen. Die Patienten sind unruhig und schwach. Der Bauch ist stark gebläht. Der Geruch von Essen löst Übelkeit aus.
DurchfallDer Durchfall wird von starken Bauchkrämpfen und einem aufgeblähten Bauch begleitet. Der Stuhl ist schleimig, weiß oder blutig. Der After brennt und die Haut um den After reißt ein. Die Patienten sind unruhig und stark geschwächt.
GichtDie betroffenen Gelenke sind geschwollen und sehr berührungsempfindlich. Die Schmerzen verschlimmern sich durch Bewegung, Kälte und bei feuchtem Wetter.
MagenbeschwerdenAufstoßen und brennende Magenschmerzen. Der Geruch von gekochtem Essen erregt Übelkeit bis hin zur Ohnmacht. Die Patienten sind bereits nach wenigen Bissen satt. Sie haben großen Durst, aber auch gleichzeitig eine große Abneigung gegen Getränke.
Rheumatische BeschwerdenSteifheit und Gelenkbeschwerden, welche sich bei Nebel und nasskaltem Wetter verschlimmern. Die Gelenke sind dunkelrot und geschwollen. Die Schmerzen wandern von Gelenk zu Gelenk und verschlimmern sich bei Bewegung.
ÜbelkeitDer Geruch gekochter Speisen, besonders von Fisch und Fleisch, löst Übelkeit aus.

Verbesserung:

  • Wärme
  • Ruhe

Verschlechterung:

  • Kälte
  • Abends und Nachts
  • Bewegung
  • Berührung
  • Körperliche und geistige Anstrengung
  • Essensgeruch
  • Schlafmangel

Weitere Anwendungshinweise

Colchicum Wirkung

Colchicum wirkt auf den Bewegungsapparat und den Magen-Darm-Trakt.

Colchicum Dosierung

Colchicum wird in der Potenz D6 dreimal pro Tag und in der Potenz D12 zweimal pro Tag gegeben. Sobald Besserung eintritt, wird die Einnahme beendet.
Im akuten Gichtanfall kann Colchicum D6 zunächst in Abständen von zehn Minuten gegeben werden. Sobald die Schmerzen nachlassen, werden die Einnahmeabstände vergrößert.

Colchicum Nebenwirkungen

Colchicum sollte bis zu den Potenzen D6 und C3 nicht während der Schwangerschaft und der Stillzeit, sowie nicht bei Säuglingen angewendet werden.
Darüber hinaus sind keine Nebenwirkungen bekannt. In den ersten Tagen der Einnahme kann es zu einer sogenannten Erstverschlimmerung kommen. Auch bei Überdosierung können sich die Symptome verschlimmern.

Colchicum in der Schwangerschaft

Colchicum ist ein wichtiges Mittel zur Behandlung von Schwangerschaftsübelkeit. Den Frauen wird beim geringsten Geruch von gekochten Speisen übel. Sogar die Erwähnung von Essen oder der bloße Gedanke daran, kann bei den Schwangeren starke Übelkeit auslösen. Die Übelkeit verschlimmert sich durch Bewegung, so dass die Frauen ruhig im Bett liegen und jede noch so kleine Bewegung vermeiden.

Colchicum für das Baby

Colchicum wird eher selten bei Babys oder Kindern gegeben. Es wird angewendet bei lautem Rumoren im Bauch und bei Übelkeit, welche durch Essensgerüche ausgelöst wird. Der Bauch ist gebläht. Die Kinder sind schwach und unruhig.

Colchicum für Hund, Pferd und Katze

Colchicum kann Tieren bei Koliken verabreicht werden, wenn der Bauch stark gebläht ist und lautes Rumoren im Bauch zu hören ist. Bewegung verschlimmert die Beschwerden. Häufig sind die Koliken durch das Fressen giftiger Pflanzen ausgelöst.
Entzündungen der Gelenke werden bei Tieren mit Colchicum behandelt, wenn Bewegung die Schmerzen und die Schwellungen verschlimmert.

Colchicum dispert

Colchicum dispert ist ein Arzneimittel mit dem Wirkstoff Colchicin. Bei dem Wirkstoff handelt es sich um ein Alkaloid der Herbstzeitlosen (Colchicum autumnale). Das Arzneimittel wird zur Behandlung von akuten Gichtanfällen verordnet.

Verwendung in Komplexmitteln

Colchicum ist in folgenden Komplexmitteln enthalten:

Colchicum Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Colchicum in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Colchicum-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!