Dulcamara

Andere Namen: Bittersüßer Nachtschatten, Solanum dulcamara

Stoffart: Giftpflanze

Typische Potenzen: Dulcamara wird häufig in den Potenzen D6, C6, D12 und C12 angewendet.

Hauptanwendungsbereiche: Erkältungen, Mittelohrentzündung, Blasenentzündungen, Durchfall, Hexenschuss, Nervenschmerzen

Inhaltsangabe

Erscheinung

Die Patienten erkälten sich leicht bei feuchter Kälte oder wenn sie nass werden. Jede Erkältung wird von Hautausschlägen oder Entzündungen der Augen begleitet. Beschwerden treten auffällig oft auf der linken Körperseite auf. Die Patienten sind während einer Erkrankung sehr unleidlich und ungeduldig.

Dulcamara Anwendung

Dulcamara wird bei allen Beschwerden eingesetzt, die sich infolge feuchter Kälte einstellen. Die Patienten sitzen etwa auf dem kalten Boden, bekommen kalte Füße, werden klatschnass oder erkälten sich, wenn es abends nach einem heißen Sommertag kalt wird. Häufig berichten die Patienten von dem Gefühl, sich erkältet zu haben, bevor deutliche Beschwerden auftreten. Die Symptome sind mit einem Gefühl der Kälte an den betroffenen Körperregionen verbunden. Häufig werden Erkältungen, Hautausschläge und Neuralgien mit Dulcamara behandelt. Wärme und warme Anwendungen lindern die Beschwerden.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
AsthmaAtemnot mit Husten. Der Husten ist locker und wird von Rasselgeräuschen begleitet.
Blasenentzündungen und ReizblaseSchmerzen beim Wasserlassen und unwillkürlicher Harnabgang. Die Beschwerden stellen sich infolge von Unterkühlung oder Durchnässung ein.
DurchfallDurchfall mit Bauchkrämpfen. Die Patienten habe schneidende Schmerzen um den Nabel herum. Der Durchfall tritt häufig im Herbst infolge der kalten Feuchtigkeit nach warmen Sommertagen auf. Der Stuhl ist wässrig und gelblich.
Grippale Infekte/ErkältungAuslöser der Beschwerden sind feuchte Kälte oder Nasswerden. Die Patienten sind zunächst fröstelig, später wird ihnen glühend heiß. Sie leiden unter trockenem und krampfartigem Husten. Die Augen sind gerötet, tränen und schmerzen. Draußen leiden die Patienten unter verstopfter Nase und drinnen läuft die Nase.
HautausschlägeKrustige Hautausschläge mit Absonderung einer Flüssigkeit. Der brennende oder stechende Juckreiz verschlimmert sich während der Nacht.
HexenschussHexenschuss nach Aufenthalt in feuchter Kälte oder nach Durchnässung.
HustenTrockener Husten. Nur mit Mühe kann Schleim abgehustet werden. Während des Hustens schmerzt die Brust. Der Husten tritt abwechselnd mit Durchfall, Hautausschlägen oder rheumatischen Beschwerden auf.
NervenschmerzenZiehende Schmerzen in der Wange. Diese strahlen zum Ohr, zu den Augen und zum Kiefer hin aus. Die Schmerzen verschlimmern sich bei Aufenthalt in der Kälte.
OhrenentzündungenBei jedem Wetterwechsel leiden die Patienten unter Mittelohrentzündungen. Die Schmerzen sind während der Nacht am schlimmsten. Anwendungen mit trockener Wärme lindern die Beschwerden.
ProstataentzündungAkute Entzündungen der Prostata nach Unterkühlung oder Nasswerden.
Rheumatische BeschwerdenRheumatische Schmerzen nach Aufenthalt in feuchter Kälte. Die betroffenen Körperteile sind steif und fühlen sich wie zerschlagen an. Kräftige Bewegung bessert die Beschwerden.
SchnupfenDie Nase ist draußen an der frischen Luft verstopf und drinnen läuft sie. Die Augen sind schmerzhaft gerötet.

Verbesserung:

  • Bewegung
  • Wärme und warme Anwendungen

Verschlechterung:

  • Feucht-kaltes Wetter
  • Nässe
  • Kälte
  • Nachts

Weitere Anwendungshinweise

Dulcamara Wirkung

Dulcamara wirkt auf die Nerven, die Atmungsorgane, die Verdauungsorgane sowie auf die Blase und die Prostata.

Dulcamara Dosierung

Dulcamara wird zur Behandlung der akuten Beschwerden meist in tiefen Potenzen verwendet. Die Potenzen D6 und C6 werden zu Beginn der Behandlung im Abstand von 10 Minuten gegeben. Sobald sich die Beschwerden bessern, werden die Einnahmeabstände vergrößert. Maximal kann Dulcamara in diesen Potenzen fünfmal täglich gegeben werden.
Die Einnahme der Potenzen D12 und C12 wird in der Regel ein- bis zweimal täglich empfohlen.

Dulcamara in der Schwangerschaft

Dulcamara wird häufig zur Behandlung von Schwangerschaftsübelkeit angewendet. Die Frauen stoßen häufig auf. Besonders schlimm ist das Aufstoßen während des Essens. Die Schwangeren leiden zudem unter brennenden Magenschmerzen. Die Beschwerden verschlimmern sich bei jedem Wetterwechsel hin zum Kalten.
Das homöopathische Mittel wird zudem zur Behandlung von Durchfall während der Schwangerschaft eingesetzt. Der Durchfall wird oft begleitet von Erschöpfung und krampfartigen Schmerzen in der Nabelgegend. Der Stuhl ist gelb-grünlich, schleimig oder blutig. Der Durchfall tritt meist bei feucht-kaltem Wetter auf.
Harnbeschwerden wie Schmerzen beim Wasserlassen oder häufiger Harndrang werden bei Schwangeren dann mit Dulcamara behandelt, wenn sich die Beschwerden bei jedem Wetterwechsel verschlimmern.

Dulcamara für das Baby

Bei Temperaturschwankungen sind Babys anfälliger für Infekte. Dulcamara kommt zum Einsatz, wenn sich Beschwerden bei feucht-kaltem Wetter oder bei jedem Wetterwechsel einstellen. Das homöopathische Mittel wird vor allem zur Behandlung von Mittelohrentzündung bei Babys eingesetzt. Die Säuglinge sind unleidlich und schwer zufrieden zu stellen. Die Beschwerden verschlimmern sich während der Nacht. Trockene Wärme-Anwendungen lindern die Ohrenschmerzen.
Dulcamara wird häufig im Herbst zur Behandlung von Schnupfen bei Säuglingen angewendet. Sobald sich das Wetter von heiß zu feucht und kalt ändert, werden die Babys von Schnupfen geplagt. Die Nase ist abwechselnd verstopft und laufend. An der frischen Luft verschlimmern sich die Beschwerden und im warmen Zimmer geht es den Babys gleich besser.

Dulcamara für Hund, Pferd und Katze

Dulcamara kommt bei Tieren zum Einsatz, wenn sich bei diesen Beschwerden nach einer Durchnässung entwickeln. Bei einer Blasenentzündung oder einer Reizblase haben die Tiere Schmerzen beim Wasserlassen, Bauchschmerzen, häufigen Harndrang und verlieren unwillkürlich Urin. Entwickeln Tiere nach einem Bad eine Mittelohrentzündung, kann das homöopathische Dulcamara hilfreich sein. Das Mittel hat sich auch bewährt, wenn bei Tieren durch kalte Nässe Lähmungen ausgelöst werden. Alle Beschwerden bessern sich durch trockene Wärme-Anwendungen.

Dulcamara Nebenwirkungen

Zu Dulcamara sind keine Nebenwirkungen bekannt. Bei zu häufiger Einnahme und zu Beginn der Behandlung kann es zu einer Verschlechterung der Beschwerden kommen. Die Einnahme ist dann zu unterbrechen.

Verwendung in Komplexmitteln

Dulcamara ist in folgenden Komplexmitteln enthalten:

Dulcamara Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Dulcamara in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Dulcamara-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!