Luffa

Andere Namen: Schwammgurke, Luffa operculata

Stoffart: Schwamm

Typische Potenzen: Luffa wird vor allem in den Potenzen D6, D12, C6 und C12 angewendet.

Hauptanwendungsbereiche: Schnupfen, Heuschnupfen, Kopfschmerzen, Geruchsverlust, Akne

Inhaltsangabe

Erscheinung

Luffa wirkt erschöpft. Die Patienten haben ein rotes Gesicht und ihre Haare sind ohne Glanz. Sie können sich schlecht konzentrieren und vergessen viel.

Luffa Anwendung

Luffa gilt als bewährtes Mittel zur Behandlung von Schnupfen und Heuschnupfen. Stockschnupfen und Fließschnupfen wechseln sich ab. Die Beschwerden verschlimmern sich im warmen Zimmer und bessern sich an der frischen Luft.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
AkneKleine Pickelchen und Eiterpusteln im Gesicht, an der Unterlippe und am Kinn.
Grippale Infekte/ErkältungWährend einer Erkältung können die Patienten nichts riechen und somit auch nichts schmecken.
HeuschnupfenHeuschnupfen mit verstopfter Nase. In der Nase bilden sich feste Krusten.
KopfschmerzenStarke Kopfschmerzen im Bereich der Stirn. Die Schmerzen können bis in den Nacken ziehen. Begleitend treten Schwindel und Flimmern vor den Augen auf.
SchnupfenDie Nase ist verstopft, trocken und krustig. Morgens fließt aus der Nase ein klares, weißes oder gelbes Sekret. An der Nasenwurzel wird ein drückender Schmerz empfunden. Verschlimmerung des Schnupfens drinnen und in der Wärme. Das Verstopfungsgefühl der Nase bessert sich im Freien.

Verbesserung:

  • Im Freien

Verschlechterung:

  • Im warmen Zimmer

Weitere Anwendungshinweise

Luffa Wirkung

Luffa wirkt auf die Atemwege und die Haut.

Luffa Dosierung

Zur Behandlung von akutem Schnupfen oder Heuschnupfen werden vor allem tiefe Potenzen eingesetzt. Das homöopathische Mittel kann in den Potenzen D12 oder C12 1 bis 2-mal täglich über einen längeren Zeitraum gegeben werden.
Akut auftretende Beschwerden werden mit den Potenzen D6 oder C6 behandelt. Jeweils 3 Globuli der gewählten Potenz werden zunächst halbstündlich eingenommen, bis sich eine Besserung der Beschwerden bemerkbar ab. Ab diesem Zeitraum werden die Einnahmeabstände vergrößert. Die maximale Dosis pro Tag beträgt 6 Gaben.

Luffa in der Schwangerschaft

Luffa ist kein Mittel zur Behandlung schwangerschaftsbedingter Beschwerden. Während einer Schwangerschaft ist das homöopathische Mittel jedoch eine bewährte Alternative zu schulmedizinischen Präparaten in der Behandlung von Heuschnupfen.

Luffa für das Baby

Luffa wird bei Babys vor allem zur Behandlung von Schnupfen und Heuschnupfen eingesetzt.

Luffa für Hund, Pferd und Katze

Das homöopathische Mittel hat sich bewährt bei Tieren mit Schnupfen und Heuschnupfen. Die Tiere sind müde und erschöpft. Sie haben großen Durst und auch guten Appetit, magern jedoch ab.

Luffa Nebenwirkungen

Zu Luffa gibt es keine Hinweise auf Nebenwirkungen. Zu Anfang der Behandlung und bei Überdosierung kann es zu einer Verschlechterung der Beschwerden kommen. Die Einnahme ist dann zu pausieren.

Verwendung in Komplexmitteln

Luffa ist in folgenden Komplexmitteln enthalten:

Luffa Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Luffa in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Luffa-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!