Sinusitis Hevert

Winterzeit – Erkältungszeit. Jeder niest, hustet und gibt freizügig seine Bazillen weiter. Meist ist die Nase der Ort, über den sich krankmachende Viren und ihr bakterielles Gefolge Zugang zum menschlichen Körper verschaffen. Haben sie sich erst einmal in Form einer Nebenhöhlenentzündung (Sinusitis) breit gemacht, beginnt der Kampf um die tiefer gelegenen unteren Luftwege. Aus einer tröpfelnden Nase wird ein ausgewachsener Schnupfen inklusive Husten, Heiserkeit und allen unangenehmen Begleiterscheinungen eines grippalen Infektes.

Wenn Sie auf chemische Mittel verzichten möchten und einen ganzheitlichen Ansatz für die Befreiung Ihrer Nase bevorzugen, sollten Sie Sinusitis Hevert SL verwenden. Das homöopathische Komplexmittel vereint mehrere bewährte Einzelmittel, die die Selbstheilungskräfte des Körpers in Gang bringen und die Krankheit von mehreren Seiten bekämpfen.

Pastor Emanuel Felke war einer der Wegbereiter der modernen Naturheilkunde und hat die Behandlung mit homöopathischen Komplexmitteln mit begründet. Noch heute stellt die Hevert Arzneimittel GmbH nach seinen Regeln Urtinkturen aus Frischpflanzen und Mineralstoffen größtenteils selbst her, um die Qualität der Rohstoffe und Verarbeitung sicherzustellen. Dabei berücksichtigt man Erkenntnisse aus Homöopathie, Anthroposophie und Phytotherapie, um einen optimalen Heilungseffekt zu erzielen.

1. Anwendungsgebiete

Sinusitis Hevert SL verhindert bei Schnupfen das Festsetzen des Schleims und lindert die Entzündungen. Die Schleimhäute schwellen ab und die Atemwege werden befreit. Durch die Aktivierung der Selbstheilungskräfte verschwinden die lästigen Begleitsymptome wie Kopf- und Gliederschmerzen oder Abgeschlagenheit. Das Beste daran: Bei alledem ist Sinusitis Hervert SL gut verträglich und frei von Nebenwirkungen.

2. Hintergrundinformationen Einzelmittel

Sinusitis Hevert SL besteht aus elf ausgewählten homöopathischen Einzelmitteln, die jedes für sich gegen Symptome von Erkältungskrankheiten wirksam sind. In ihrem natürlichen Zusammenspiel aktivieren sie die Selbstheilung und unterstützen das Immunsystem.

2.1 Wirkungsweise Einzelkomponenten

Die Einzelmittel in Sinusitis Hevert SL werden nach homöopathischen und anthroposophischen Regeln aus natürlichen Zutaten hergestellt. Jede Tablette enthält pro Stück

Apis mellifica D4 10 mg. Für Apis verwendet man ganze Honigbienen. Vor allem das Bienengift Mellitin ist pharmakologisch wirksam und hilft gegen schmerzhaft geschwollene Schleimhäute.
Weitere Informationen zu Apis

Baptisia tinctoria D4 5 mg. Die frische Wurzel des Wilden Indigos ist hilfreich gegen akute eitrige Mandelentzündungen mit Schluckbeschwerden und Fieber. Zudem lindert es Begleitsymptome wie Abgeschlagenheit und Kraftlosigkeit.

Cinnabaris D3 5 mg. Zinnober ist eine Quecksilberverbindung, die in homöopathischer Verdünnung ungefährlich ist. Sie wirkt bei chronischem Stirn- und Nasennebenhöhlenkatarrh mit Eiter und Entzündungserscheinungen.
Weitere Informationen zu Cinnabaris

Echinacea angustifolia D2 30 mg. Den Schmalblättrige Sonnenhut kennt man als wirksames Therapeutikum zur Stärkung der Abwehrkräfte. Damit ist er auch zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten zu gebrauchen. Infektionen und Entzündungen heilen mit seiner Unterstützung wesentlich schneller ab.
Weitere Informationen zu Echinacea

Hepar sulfuris D3 10 mg. Kalkschwefelleber ist ein spezielles homöopathisches Präparat, das Hahnemann durch Ausglühen von Austernschalen mit elementarem Schwefel herstellte. Es hilft bei Entzündungen von Haut und Schleimhäuten wie eitrigen Katarrhen in Hals, Nase und Rachen.
Weitere Informationen zu Hepar sulfuris

Kalium bichromicum D8 30 mg. Kaliumdichromat heilt Schleimhautentzündungen in den oberen Atemwegen, wirkt schleimlösend und entzündungshemmend bei Schnupfen, Nebenhöhlen- und Kehlkopfentzündungen sowie Bronchitis.
Weitere Informationen zu Kalium bichromicum

Lachesis D8 10 mg. Das Schlangengift des Südamerikanischen Buschmeisters nutzt man in der Homöopathie bei akuten Schleimhautentzündungen mit Schmerzen und Rötungen im Hals-Nasen-Rachen-Raum.
Weitere Informationen zu Lachesis

Luffa operculata D4 60 mg. Die getrockneten Früchte der südamerikanischen Schwammgurke sind ein hervorragendes Mittel bei Erkrankungen der Luftwege wie Schnupfen und Nebenhöhlenentzündungen.
Weitere Informationen zu Luffa

Mercurius bijodatus D9 70 mg. Aus dem giftigen Quecksilber(II)-iodid gewinnt man durch homöopathische Potenzierung ein wirksames Therapeutikum gegen eitrige Mandelentzündungen und geschwollene Lymphknoten.

Silicea D2 5 mg. Kieselsäure unterstützt den Körper bei schwächlicher Konstitution, stärkt das Bindegewebe und hilft gegen chronische Entzündungen in Mund, Rachen und Atemwegen.
Weitere Informationen zu Silicea

Spongia marina D6 10 mg. Den Meerschwamm kennen die meisten als Badeschwamm. In gerösteter Form wird daraus ein homöopathisches Mittel gegen trockenen Husten und Heiserkeit.
Weitere Informationen zu Spongia

3. Vorteile

  • Für die Herstellung von Sinusitis Hevert SL verwendet man ausschließlich natürliche Inhaltsstoffe, die nach strengen homöopathischen Richtlinien zubereitet werden.
  • Sinusitis Hevert SL wirkt wie alle homöopathischen Mittel sanft aber nachhaltig, indem es die körpereigene Selbstheilung aktiviert und unterstützt.
  • Bei einer Antibiotikatherapie hilft es, den Heilungsprozess zu beschleunigen und so die Zeitdauer der Einnahme zu verringern.
  • Das Präparat können auch Senioren bedenkenlos einnehmen, ohne Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten befürchten zu müssen.
  • Dass Sinusitis Hevert SL Ihre Selbstheilung in Gang bringt, merken Sie bereits nach kurzer Zeit. Sie müssen nicht erst tagelang auf eine Wirkung warten wie bei anderen Medikamenten.
  • Sie können Sinusitis Hevert SL problemlos über einen längeren Zeitraum verwenden. Das Präparat ist gut verträglich. Dadurch können es auch Säuglinge oder Menschen mit empfindlichem Magen einnehmen.
  • Sinusitis Hevert SL macht weder abhängig noch führt es zu Gewöhnungseffekten wie beispielsweise Paracodin.
  • Wenn Sie unterwegs sind, sind die Tabletten praktisch: Für die Einnahme benötigen Sie kein Wasser. Lassen Sie sie einfach auf der Zunge zergehen.
  • Mit Sinusitis Hevert SL werden Sie schnell wieder fit und aktiv. Die Tabletten machen nicht müde. Konzentration, Leistungsfähigkeit und Fahrtüchtigkeit bleiben erhalten.
  • Die Tabletten sind nicht verschreibungspflichtig. Sie benötigen kein Rezept, um sie in der Apotheke zu kaufen.
  • Viele Krankenkassen erstatten die Kosten für einige frei verkäufliche Medikamente wie Sinusitis Hevert SL. Ob das auch bei Ihnen zutrifft, erfahren Sie bei Ihrer Krankenkasse.

4. Anwendungsinformationen

4.1 Darreichungsformen

Sinusitis Hevert SL Tabletten gibt es in Packungen zu 40, 100, 200 und 400 Stück.

4.2 Dosierung und Einnahme

Vom Säugling bis zum Senior kann jeder Sinusitis Hevert SL wie in der Packungsbeilage angegeben einnehmen. Homöopathische Medikamente wirken am besten, wenn die Aufnahme der Wirkstoffe über die Mundschleimhaut erfolgt. Lassen Sie die Tabletten auf der Zunge zergehen und schlucken Sie sie nicht mit Flüssigkeit herunter.

Fälle von Überdosierung sind nicht bekannt. Wenn Sie Fragen zur Einnahme haben, informieren Sie sich bei Ihrem Arzt oder Apotheker.

4.3 Verwendbarkeit und Anwendungsbeschränkungen

Bei Sinusitis Hevert SL handelt es sich um ein mild wirkendes homöopathisches Arzneimittel. Gegenanzeigen sind nicht bekannt. Trotzdem solle man das Mittel aus grundsätzlichen Erwägungen bei fortschreitenden Systemerkrankungen wie Tuberkulose und Leukämie, Kollagenosen, Autoimmunerkrankungen, multipler Sklerose und chronischen Viruserkrankungen wie AIDS nicht einnehmen. Echinacea stimuliert das Immunsystem und regt die Bildung von Leukozyten an, die in einem solchen Fall mehr schaden als nutzen.

Bei Schilddrüsenerkrankungen wie heißen Knoten und Hashimoto-Thyreoiditis sollten Sie Sinusitis Hevert SL nur in Rücksprache mit Ihrem Arzt einsetzen. Mercurius bijodatus und Spongia führen zu einem Jodanteil von 0,06 Nanogramm (1 Millionstel Milligramm).

Die Tabletten sollte man bei einer bekannten Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe, vor allem gegen Korbblüter wie Echinacea nicht einnehmen. Das gilt auch für die darin enthaltene Laktose. Der Laktoseanteil einer Tablette liegt bei nur rund 245 Milligramm und wird in der Regel toleriert. Gegebenenfalls fragen Sie Ihren Arzt, ob Sie Sinusitis Hevert SL verwenden sollten.

4.3.1 Sinusitis Hevert SL für Babys und Kinder

Sinusitis Hevert SL können Sie bedenkenlos schon im Säuglingsalter anwenden. Falls nicht anders verordnet, erhalten Kinder unter drei Jahren viermal täglich eine Tablette. Gegebenenfalls können Sie die Tablette zerdrücken und ins Fläschchen oder in einen Brei geben.

Beachten Sie, dass bei Kleinkindern im ersten Lebensjahr eine ärztliche Überwachung aller fieberhaften Erkrankungen angebracht ist.

4.3.2 Sinusitis Hevert SL für Erwachsene

Erwachsene aller Altersstufen und Kinder ab drei Jahren nehmen im Akutfall halbstündlich oder stündlich zwei Tabletten, bei chronischen Verläufen viermal täglich eine Tablette. Die maximale Tagesdosis liegt bei 24 Tabletten, wobei zwölf Stück im Regelfall ausreichen. Bei Besserung der Beschwerden ist die Häufigkeit der Einnahme zu reduzieren.

4.3.3 Sinusitis Hevert SL in Schwangerschaft und Stillzeit

Über die Einnahme von Sinusitis Hevert SL in Schwangerschaft und Stillzeit liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungen vor. Daher sollten Sie bei Schwangerschaft, Verdacht auf Schwangerschaft sowie bei Kinderwunsch und in der Stillzeit Sinusitis Hevert SL nur in Rücksprache mit Ihrem Arzt anwenden.

4.3.4 Sinusitis Hevert SL für Hund und Katze

Sinusitis Hevert SL setzen Tierärzte zur Behandlung von Erkältungskrankheiten ihrer Patienten ein, auch zur Unterstützung einer gleichzeitigen Antibiotikatherapie. Bei Atemproblemen Ihres Schützlings sollten Sie unbedingt einen Tierarzt aufsuchen. Das gilt auch für den hoch ansteckenden Katzenschnupfen. Dieser ist mit dem menschlichen Schnupfen nicht zu vergleichen und für die Tiere lebensbedrohlich. Eine veterinärmedizinische Behandlung und Isolierung von anderen Tieren ist dringend erforderlich.

4.3.5 Verkehrstüchtigkeit und Bedienung von Maschinen

Die Einnahme von Sinusitis Hevert beeinträchtigt nicht das Reaktionsvermögen. Sie können sich bedenkenlos ans Steuer setzen oder Maschinen bedienen.

4.3.6 Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bei Sinusitis Hevert SL nicht bekannt.

4.3.7 Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln

Sinusitis Hevert SL aktiviert wie alle homöopathischen Arzneimittel die körpereigenen Abwehrkräfte. Diese ganzheitliche Wirkung wird durch eine ungesunde Lebensweise und den Genuss von Drogen, Nikotin und Alkohol deutlich beeinträchtigt.

4.4 Anwendungsdauer

Wie alle Arzneimittel soll man Sinusitis Hevert SL gemäß Packungsbeilage und Verordnung des Arztes einnehmen. In der Regel sollte die Behandlung nicht länger als acht Wochen ohne ärztlichen Rat andauern.

Falls Sie einmal die Einnahme vergessen haben, verdoppeln Sie keinesfalls die Dosis. Nehmen Sie die Tabletten weiter wie gewohnt ein.

4.5 Nebenwirkungen

Nach der Einnahme von Sinusitis Hevert SL können vereinzelt verstärkter Speichelfluss oder Hautreaktionen auftreten. Dann ist das Mittel sofort abzusetzen. Wenn Sie überempfindlich auf Inhaltsstoffe reagieren, sollten Sie auf andere Arzneimittel ausweichen. Von Echinacea ist bekannt, dass es bei einigen Menschen Hautausschläge, Juckreiz, Schwindel, Atemnot und Blutdruckabfall hervorruft.

Wie bei allen homöopathischen Präparaten kann es bei der Einnahme von Sinusitis Hevert SL zu einer Erstverschlimmerung kommen. Diese gilt als Anzeichen dafür, dass die Therapie zu wirken beginnt und die Selbstheilung in Gang gesetzt wurde. Dauert die Erstverschlimmerung länger als ein oder zwei Tage an, kommen weitere Symptome hinzu oder steigt das Fieber über 39°C, sollten Sie einen Arzt zu Rate ziehen. Unter Umständen steckt eine Erkrankung dahinter, die zusätzlicher Behandlung bedarf.

Sollten Sie Nebenwirkungen verzeichnen, die in der Packungsbeilage nicht erwähnt sind, informieren Sie Ihren Arzt, Apotheker oder direkt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (www.bfarm.de.). Nur so lässt sich gewährleisten, dass neue Nebenwirkungen erfasst und dokumentiert werden.

4.6 Verschreibungspflichtig

Sinusitis Hevert SL ist apothekenpflichtig, aber nicht rezeptpflichtig. Bei Ihrer Krankenkasse können Sie sich erkundigen, ob sie die Kosten für das Medikament erstattet. Viele Krankenkassen übernehmen jährlich bis zu 150 Euro der Aufwendungen an frei verkäuflichen Arzneimitteln.

5. Hinweise zu Aufbewahrung und Entsorgung

Sinusitis Hevert SL sollten Sie außerhalb der Reichweite von Kindern und bei Raumtemperatur aufgewahren. Lassen Sie die Tablette nicht neben der Heizung oder in der prallen Sonne liegen.

Das auf der Umverpackung angegebene Verfallsdatum bezieht sich auf den letzten Tag des angegebenen Monats und Jahres. Bei einer Einnahme über diesen Zeitpunkt hinaus kann der Hersteller die hundertprozentige Wirksamkeit von Sinusitis Hevert SL nicht mehr garantieren.

Abgelaufene und angebrochene Packungen geben Sie bitte in Ihrer Apotheke zurück. Eine Entsorgung über den normalen Hausmüll sollte man bei allen Medikamenten vermeiden.

Sinusitis Hevert online kaufen


Für die Bestellung von homöopathischen Komplexmitteln empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Sinusitis Hevert in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Sinusitis Hevert-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.