Neurexan

Unser heutiger Lebensstil hat häufig zur Folge, dass familiäre und berufliche Belastungen zu dauerhafter Anspannung und nervösen Beschwerden führen. Gleiches gilt für Erkrankungen und die Angst vor wichtigen Ereignissen wie Prüfungen, Familienfeiern oder Reisen. Liegt man abends im Bett, kreisen die Gedanken unablässig um die Probleme des Tages und verhindern ein Einschlafen. Tags darauf ist man unendlich schlapp, müde und wie gerädert. Ein Teufelskreis, der sich zusehends verschlimmert und dazu führt, dass man sich ständig überfordert fühlt.

Die meisten chemischen Präparate machen auf Dauer abhängig, haben schwere Nebenwirkungen oder dürfen nicht über längere Zeiträume eingenommen werden. In solchen Fällen stellt Neurexan eine wirksame Alternative dar. Neurexan ist ein mildes homöopathisches Arzneimittel gegen nervöse Beschwerden mit Einschlafstörungen und in Form von Tabletten oder Tropfen erhältlich.

1. Anwendungsgebiete

Neurexan hilft, die innere Balance wiederzufinden. Es wirkt gegen

  • psychisch bedingte Verspannungen und Kopfschmerzen
  • Einschlafstörungen und Durchschlafstörungen
  • nervöse Unruhezustände, etwa bei Prüfungsstress oder Flugangst.

2. Hintergrundinformationen Einzelmittel

Bei Neurexan handelt es sich um ein homöopathisches Komplexmittel aus vier natürlichen Einzelkomponenten. Bei allen homöopathischen Verdünnungen erfolgt die gemeinsame Potenzierung der letzten beiden Stufen gemäß den Vorschriften des Homöopathischen Arzneibuches (HAB).

Gemeinsam helfen die vier Einzelkomponenten gegen die Folgen beruflicher und familiärer Belastungen.

2.1 Wirkungsweise Einzelkomponenten

Neurexan enthalten in jeder Tablette und pro Milliliter der Tropfen

Passiflora incarnata D2 0,6 mg, Passionsblume. Die vielerorts als Zierpflanzen bekannten Passionsblumen stammen ursprünglich aus Mittelamerika. Als einzige Art der über 500 Mitglieder zählenden Familie findet die Passiflora incarnata Anwendung in der Homöopathie zur Behandlung von Schlaflosigkeit und Schlafstörungen. Sie wirkt krampflösend, entspannend und beruhigend auf das Nervensystem. Verwendet werden die frischen grünen, oberirdischen Anteile der Pflanze. Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Flavonoide, sekundäre Pflanzenstoffe wie Apigenin und Lureolin.

Avena sativa D2 0,6 mg, Hafer ist als Getreide wohlbekannt und gehört zu den Süßgräsern. In Pflanzenmedizin und Volksheilkunde findet er vielfach Verwendung und wurde bereits von Hildegard von Bingen in ihrer Physica beschrieben. Die Homöopathie verwendet Avena gegen Konzentrationsstörungen, Schlafproblemen und Nervosität. Er wirkt kräftigend, hilft gegen Erschöpfung und stärkt Nerven und Konzentrationsfähigkeit. Für homöopathische Zubereitungen nutzt man die frischen oberirdischen Teile.
Weitere Informationen zu Avena sativa

Coffea arabica D12 0,6 mg, Kaffeebohnen gehört zu den Rötegewächsen (Rubiaceae). Ursprünglich in Äthiopien und dem Sudan beheimatet hat seine Verwendung als Genussmittel für eine weltweite Verbreitung in tropischen und subtropischen Regionen geführt. Man verwendet die reifen, rohen und getrockneten Bohnen in der Homöopathie gegen Schlafstörungen, nervösem Herzklopfen und nervösen Verspannungen mit Kopfschmerzen. Also all jenen Symptomen, die gemäß dem Simile-Prinzip der Homöopathie auch bei übermäßigem Kaffeegenuss auftreten. Die Präparate beruhigen bei Nervosität und helfen beim Entspannen und Einschlafen.
Weitere Informationen zu Coffea

Zincum isovalerianicum D4 0,6 mg, das Zinksalz der Baldriansäure entspannt und hilft bei geistiger Erschöpfung. Baldrian ist in der Pflanzenmedizin eines der wichtigsten Beruhigungsmittel und fördert den Einschlafprozess. Das weiße Salz stellt man aus Zinkoxid und Isovaleriansäure her und hat einen leichten Geruch nach Baldrian. Eine bekannte homöopathische Anwendung des Zinkisovalerianats war früher die Behandlung der Hysterie.
Weitere Informationen zu Zincum metallicum

Weitere Bestandteile der Tabletten sind Magnesiumstearat und Lactose-Monohydrat.

3. Vorteile

  • Neurexan besteht zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen und wird nach strengen homöopathischen Vorschriften hergestellt.
  • Wie alle homöopathischen Präparate wirkt es sanft und nachhaltig, indem es die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert.
  • Gerade bei Senioren, die in der Regel mehrere Medikamente verschrieben bekommen haben, ist die Einnahme von Neurexan unbedenklich. Denn Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.
  • Neurexan führt schon bei der ersten Einnahme zu einer Aktivierung der Selbstheilungskräfte Ihres Körpers. Den Effekt bemerken Sie in der Regel bereits nach kurzer Zeit und nicht erst nach langfristiger Einnahme wie bei vielen chemischen Mitteln.
  • Die gute Verträglichkeit und Nebenwirkungsfreiheit ermöglicht auch eine Einnahme über längere Zeiträume.
  • Neurexan führt nicht zu Abhängigkeit oder Gewöhnungseffekten.
  • Neurexan wirkt nicht sedierend und macht nicht tagsüber müde wie viele andere Medikamente. Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und Fahrtüchtigkeit bleiben erhalten.
  • Neurexan ist nicht verschreibungspflichtig, sodass Sie kein Rezept von Ihrem Arzt dafür benötigen.
  • Einige Krankenkassen erstatten in einem gewissen Rahmen die Kosten für frei verkäufliche Arzneimittel, zu denen Neurexan gehört.

4. Anwendungsinformationen

4.1 Darreichungsformen

Neurexan Tabletten gibt es in Packungsgrößen zu 50, 100 und 250 Stück.

Neurexan Tropfen sind zu 30 oder zu 100 Millilitern erhältlich. Sie enthalten 36 Volumenprozent Alkohol.

4.2 Dosierung und Einnahme

Neurexan Tabletten nimmt man ein- bis dreimal täglich ein. In akuten Fällen kann man die Einnahme bis zu zwölfmal täglich in einem Abstand von einer halben bis ganzen Stunde wiederholen.

Lassen Sie die Tablette auf der Zunge zergehen. Homöopathische Medikamente wirken am besten, wenn sie über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Daher sollte man es vermeiden, die Tabletten mit Flüssigkeit herunterzuspülen.

Gleiches gilt für die Neurexan Tropfen. Sie sollten diese nicht in Flüssigkeit geben, sondern besser auf ein Stück Würfelzucker auftropfen und dieses im Mund zergehen lassen. Auch den Kontakt mit Metall (Löffel!) sollte man bei allen homöopathischen Zubereitungen vermeiden. Verwenden Sie stattdessen besser einen Plastik- oder Hornlöffel. Bei akuten Zuständen nehmen Sie bitte alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12mal am Tag jeweils fünf Tropfen Neurexan ein. Bei chronischen Beschwerden werden jeweils fünf Tropfen ein bis dreimal täglich eingenommen.

Wie alle Medikamente sollten auch homöopathische Zubereitungen nicht über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Bei weiteren Fragen informieren Sie sich bei Ihrem Arzt oder in Ihrer Apotheke.

4.3 Verwendbarkeit und Anwendungsbeschränkungen

Bei Neurexan handelt es sich um ein mildes homöopathisches Arzneimittel. Gegenanzeigen sind bisher keine bekannt. Beachten Sie, dass man für die Potenzierung homöopathischer Medikamente Milchzucker (Laktose) verwendet. Bei Vorliegen einer Laktose-Intoleranz sollten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt halten, ob Sie Neurexan einnehmen dürfen.

Neurexan ist grundsätzlich für Diabetiker geeignet. Eine Tablette entspricht dabei nur 0,025 BE.

4.3.1 Neurexan für Babys, Kinder und Heranwachsende

Zur Anwendung bei Kindern liegen keine ausreichend dokumentierten Erfahrungsberichte vor. Daher sollte man Neurexan bei Kindern unter 12 Jahren nicht anwenden.

4.3.2 Neurexan für Erwachsene

Bei Jugendlichen und Erwachsenen lässt sich Neurexan uneingeschränkt verwenden. Gleiches gilt für Senioren.

Neurexan Präparat

Normaldosierung

Akutdosierung

Tabletten

1-3 mal täglich 1 Tablette

alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12 mal täglich 1 Tablette

Tropfen

3 mal täglich 10 Tropfen

alle halbe bis ganze Stunde, höchstens 12 mal täglich je 10 Tropfen

4.3.3 Neurexan in Schwangerschaft und Stillzeit

Neurexan ist gut verträglich. Trotzdem sollten Sie wie bei allen anderen Arzneimitteln in der Schwangerschaft auch bei homöopathischen Medikamenten sicherheitshalber Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt halten.

4.3.4 Neurexan für Hund, Pferd und Katze

Neurexan wird auch von einigen Tierärzten zur Beruhigung ihrer Patienten eingesetzt, etwa beim Feuerwerk an Silvester.

4.3.5 Verkehrstüchtigkeit und Bedienung von Maschinen

Beeinträchtigungen des Reaktionsvermögens sind bei der Einnahme von Neurexan nicht zu erwarten. Daher bestehen keine Bedenken gegen Autofahren oder das Bedienen von Maschinen. Die geringe Mengen an Alkohol in Neurexan Tropfen ist bei Einnahme gemäß Packungsbeilage unbedenklich.

4.3.6 Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bei Neurexan nicht bekannt.

4.3.7 Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln

Bedenken Sie, dass Neurexan als homöopathisches Arzneimittel ganzheitlich wirkt. Daher können eine ungesunde Lebensweise oder der Genuss von Alkohol, Drogen oder Nikotin die umfassende Wirkung von Neurexan negativ beeinflussen.

4.4 Anwendungsdauer

Neurexan sollten Sie gemäß der Packungsbeilage verwenden. Das Präparat ist gut verträglich und gesundheitlich unbedenklich, sodass man es problemlos über einen längeren Zeitraum anwenden kann. Sie sollten nicht die doppelte Dosis einnehmen, wenn Sie einmal die Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie ihre Neurexan Tabletten in einem solchen Falle weiter wie gewohnt ein.

4.5 Nebenwirkungen

Nebenwirkungen sind bei Neurexan nicht bekannt. Trotzdem sollten Sie Neurexan bei bekannter Unverträglichkeit gegen einen der Inhaltsstoffe nicht einnehmen. In sehr seltenen Fällen wurden Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut beobachtet.

Bei allen homöopathischen Medikamenten kann es bei erstmaliger Einnahme zu einer sogenannten Erstverschlimmerung der Symptome kommen. Die ganzheitliche Wirkungsweise aktiviert die Selbstheilungskräfte des Körpers, der die Erkrankung und die damit verbundenen Beschwerden in eigener Regie zu überwinden versucht. Das ist in der Homöopathie völlig normal und gilt als Zeichen dafür, dass die Behandlung anschlägt. Wenn eine solche Verschärfung der Symptome nicht innerhalb von zwei oder drei Tagen abklingt, sollten Sie das Medikament absetzen und Ihren Arzt um Rat fragen.

Das sollten Sie auch tun, wenn Beschwerden neu auftreten oder dauerhaft anhalten. Es könnte sich dabei um eine Erkrankung handeln, die medizinisch abgeklärt werden muss.

Wenn Sie der Meinung sind, dass bei Ihnen Nebenwirkungen auftreten, sollten Sie Ihren Arzt oder Apotheker oder direkt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (www.bfarm.de) darüber informieren. Nur so kann sichergestellt werden, dass auch in Zukunft Nebenwirkungen erkannt werden, die bisher bei der Einnahme von Neurexan nicht bekannt waren.

4.6 Verschreibungspflichtig

Neurexan ist frei verkäuflich. Sie benötigen daher keine ärztliche Verschreibung. Einige Krankenkassen erstatten Ihnen in einem gewissen Rahmen (meist 100-150 € pro Jahr) die Kosten freiverkäuflicher Medikamente wie Neurexan. Ob diese freiwillige Satzungsleistung auch von Ihrer Krankenkasse erbracht wird, können Sie dort erfragen.

5. Hinweise zu Aufbewahrung und Entsorgung

Eine gesonderte Kühlung oder ähnliches ist für Neurexan nicht notwendig. Allerdings sollten Sie die Tabletten nicht über Raumtemperatur aufbewahren oder in der prallen Sonne liegen lassen.

Eine Einnahme über das auf der Packung aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum ist zwar gesundheitlich unbedenklich, kann aber vom medizinischen Standpunkt nicht empfohlen werden. Nach Ablauf dieses Datums kann die Wirkung nicht mehr zu einhundert Prozent garantiert werden.

Wie alle Medikamente sollte auch Neurexan außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden. Angebrochene Verpackungen sollten Sie nicht im Hausmüll entsorgen, sondern zu Ihrer Apotheke zurückbringen.

Neurexan online kaufen


Für die Bestellung von homöopathischen Komplexmitteln empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Neurexan in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Neurexan-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.