Acidum phosphoricum

Andere Namen: Phosphorsäure, Phosphoricum acidum

Stoffart: Säure

Typische Potenzen: Häufig verwendete Potenzen sind D6, D12, C30 und C200.

Hauptanwendungsbereiche: Erschöpfungszustände, Wachstumsschmerzen, Reizmagen, Sodbrennen, Durchfall, Prüfungsängste, Schlaflosigkeit, Kopfschmerzen

Inhaltsangabe

Erscheinung

Acidum phosphoricum Patienten wirken sowohl auf der geistigen wie auch auf der körperlichen Ebene schwach und erschöpft. Sie haben Schwierigkeiten mit der Konzentration und machen einen gleichgültigen Eindruck. Oft handelt es sich um ruhige und sensible Menschen, die emotional von Anderen abhängig sind. Im gesunden Zustand sind sie körperlich und geistig stark. Ihre körperliche Verfassung wird jedoch sehr schnell durch Krankheiten oder Kummer geschwächt, was zu den typischen Erschöpfungszuständen führt. Die Patienten frösteln tagsüber sehr stark, während sie in der Nacht unter Schweißausbrüchen leiden. Sie leiden unter Appetitlosigkeit. Einzig nach frischem Obst und erfrischenden Getränken haben sie ein Verlangen.
Kinder, die Acidum phosphoricum benötigen, leiden häufig unter Wachstumsschmerzen, Prüfungsängsten und Schlafstörungen.

Acidum phosphoricum Anwendung

Acidum phosphoricum wird hauptsächlich zur Behandlung von chronischen Erschöpfungszuständen eingesetzt. Die Beschwerden werden durch zehrende Erkrankungen, Kummer oder Schock ausgelöst. Häufig treten Vergesslichkeit und Haarausfall begleitend auf. Typisch für das homöopathische Mittel ist auch ein frühzeitiges Ergrauen der Haare durch den Kummer.
Es ist ein hilfreiches Mittel bei sogenanntem Sommer-Durchfall. Dieser ist nicht schmerzhaft und auch nicht schwächend. Nur, wenn begleitend Appetitlosigkeit auftritt und nicht genügend gegessen und getrunken wird, kann Erschöpfung auftreten.
Das homöopathische Acidum phosphoricum ist ein wirksames Kinder-Mittel. Diese wachsen sehr schnell und können unter Wachstumsschmerzen leiden. Sie leiden vor Prüfungen unter Versagensängsten und Kopfschmerzen durch geistige Überanstrengung.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
AugenbeschwerdenDie Augen sind glanzlos und eingefallen. Blaue Ringe umgeben die Augenpartie. Schmerzen in den Augen, als würden diese in den Kopf hinein gedrückt. Patienten haben das Gefühl, der Augapfel sei zu groß. Sie sehen Regenbogenfarben vor den Augen. Schlimmer durch Aufregung und Kummer. Besser durch einen kurzen Schlaf.
DurchfallLaute Darmgeräusche und Kältegefühl im Bauch, bevor der Durchfall auftritt. Es geht viel Stuhl ab, der wie Wasser ist. Der Durchfall geht nicht mit Schmerzen einher und schwächt die Patienten auch nicht. Nach dem Stuhlgang geht es den Patienten besser.
ErschöpfungZunächst geistige und im weiteren Verlauf zunehmend körperliche Schwäche. Ursache der nervösen Erschöpfung sind lang anhaltender Kummer, Ärger oder ein Schock. Die Patienten sind gleichgültig und leiden unter Antriebsschwäche. Sie können sich nicht gut konzentrieren und finden nicht die richtigen Worte. Die Schwäche bessert sich durch Wärme und ein kurzes Nickerchen.
KopfschmerzenDrückende Kopfschmerzen nach geistiger Überanstrengung, wie sie häufig bei jungen Schulmädchen auftreten. Bewegung und Lärm verschlimmern die Schmerzen.
MagenbeschwerdenSodbrennen und übersäuerter Magen. Starker Druck im Magen, in Verbindung mit Appetitlosigkeit. Saure Speisen und Getränke werden nicht vertragen. Patienten haben ein Verlangen nach saftigen und erfrischenden Speisen. Gegenüber trockenem Brot verspüren sie einen Widerwillen. Ein sehr großes Verlangen besteht nach kalter Milch.
OhrenproblemePatienten reagieren überempfindlich auf Geräusche, speziell auf Musik. Beim eigenen Singen und beim Hören von Musik kommt es zu stechenden Schmerzen in den Ohren.
Nervös bedingte Schwerhörigkeit nach langwierigen und kräftezehrenden Erkrankungen.
WachstumsschmerzenKinder und Jugendliche klagen über ziehende Schmerzen in den Schienbeinen, wenn sie zu schnell wachsen. Die Schmerzen treten besonders nachts auf und bessern sich durch warme Anwendungen.

Verbesserung:

  • Wärme
  • Bewegung
  • Schlaf

Verschlechterung:

  • Geistige und körperliche Anstrengung
  • Durch schlechte Nachrichten, Schock und Kummer
  • Nach zehrenden Erkrankungen
  • Abends und nachts

Weitere Anwendungshinweise

Acidum phosphoricum Wirkung

Acidum phosphoricum wirkt auf das Nervensystem, den Verdauungstrakt und den Bewegungsapparat.

Acidum phosphoricum Dosierung

Zur Behandlung von Prüfungsangst, Durchfall und Kopfschmerzen werden vor allem die D-Potenzen angewendet. Die D12-Potenz wird 1 bis 2-mal täglich eingenommen. Die D6-Potenz wird bis zu 6-mal täglich angewendet. Dabei kann die Einnahme zunächst alle halbe Stunde erfolgen, bis eine Besserung der Beschwerden eintritt. Dann werden die zeitlichen Abstände der Einnahme vergrößert.
Chronische Erschöpfungszustände werden von Therapeuten mit den Potenzen C30 und C200 behandelt. Diese werden im Abstand von mehreren Wochen gegeben.

Acidum phosphoricum in der Schwangerschaft

Das Mittel wird häufig zur Behandlung von Schwangerschaftsübelkeit eingesetzt, wenn die Frauen sich erbrechen müssen, sobald sie Essen nur sehen.
Auch Durchfall während der Schwangerschaft gehört zum Anwendungsspektrum von Acidum phosphoricum, wenn dieser schmerzlos und nicht erschöpfend ist.
Auffällig ist eine ausgesprochen Gleichgültigkeit der Schwangeren gegen alle äußeren Einflüsse oder die Umgebung.

Acidum phosphoricum für das Baby

Die Babys, die Acidum phosphoricum benötigen, lernen langsam Laufen. Typisch sind nächtliche Wachstumsschmerzen.
Im Sommer leiden Sie unter Durchfall mit wässrigem Stuhl. Der Durchfall scheint ihnen nichts auszumachen. Sie lieben frisches und saftiges Obst.
Husten nach Kummer ist ein wichtiger Hinweis auf das homöopathische Mittel. Der Husten ist nachts trocken und tagsüber gelöst.

Acidum phosphoricum für Hund, Pferd und Katze

Das Mittel wird häufig während der Genesungsphase nach einer kräftezehrenden Krankheit eingesetzt. Die Tiere sind tagsüber schläfrig und nachts schlaflos. Sie reagieren gleichgültig und teilnahmslos auf ihre Umgebung.
Acidum phosphoricum ist hilfreich in der Behandlung schnell wachsender Jungtiere, die unter Schmerzen durch das schnelle Wachstum zu leiden scheinen.

Acidum phosphoricum Nebenwirkungen

Zu Acidum phosphoricum sind keine Nebenwirkungen bekannt. Bei zu häufiger Einnahme und zu Beginn der Behandlung kann es vorübergehend zu einer Verschlechterung der Beschwerden kommen. Die Einnahme sollte dann gestoppt werden.

Acidum phosphoricum Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Acidum phosphoricum in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Acidum phosphoricum-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!