Infludo

Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Erkältungskrankheiten erwischen die meisten von uns mehrmals im Jahr. Grippale Infekte und fieberhafte Erkältungen setzen uns für Tage schachmatt. Oft reicht es aus, die körpereigenen Abwehrkräfte zu steigern und so das Immunsystem bei der Bekämpfung von Viren und Bakterien zu unterstützen. Wenn Sie diesen etwas auf die Sprünge helfen möchten, ist Infludo das richtige Arzneimittel für Sie. Bei grippalen Infekten und fieberhaften Erkältungskrankheiten sind Infludo Tropfen von Weleda eine natürliche und sanfte Alternative zu Antibiotika und ähnlichem.

Aus dem Hause Weleda kommt eine Vielzahl anthroposophischer Heilmittel. Dabei handelt es sich um ganzheitlich wirksame Arzneizubereitungen, die Körper, Seele und Geist kurieren. Viele davon finden sich ähnlich in der Homöopathie, wobei die anthroposophische Lehre eine besondere Auswahl der Wirksubstanzen trifft und eigene Formen der Zubereitung und Zusammenstellung kennt. Die verwendeten Grundsubstanzen stammen aus biologisch-dynamischem Anbau und unterliegen strengsten Qualitätskontrollen.

1. Anwendungsgebiete

Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis gehören grippale Infekte und fieberhaften Erkältungskrankheiten zu den Anwendungsgebieten von Infludo.

2. Hintergrundinformationen Einzelmittel

Infludo ist ein anthroposophisches Komplexmittel aus sechs Einzelmitteln. Anzucht der pflanzlichen Bestandteile sowie Herstellung und Kombination der Einzelmittel unterliegen strengen Qualitätskontrollen und erfolgen gemäß den Lehren und Vorschriften der anthroposophischen Medizin.

2.1 Wirkungsweise Einzelkomponenten

Infludo Mischung enthalten pro zehn Gramm (=1,1 ml):

Aconitum napellus D3 1,0 g. Der giftige Eisenhut ist in potenzierter Form ein hervorragendes Mittel gegen Fieber, Schmerzen, Atemnot und erhöhten Puls.
Weitere Informationen zu Aconitum

Bryonia cretica D2 0,6 g. Kretische Zaunrübe, ein Kürbisgewächs, reguliert die Schleimbildung und wirkt gegen Entzündungen.
Weitere Informationen zu Bryonia

Eucalyptus globulus D2 0,5 g. Eukalyptus erleichtert das Durchatmen in den verschleimten Bronchien.

Eupatorium perfoliatum D2 0,4 g. Wasserdost löst wie die Zaunrübe festsitzenden Schleim und hilft bei Gelenk- und Gliederschmerzen sowie Fieber und Kopfschmerzen.

Phosphorus D4 1,0 g. Phosphor in homöopathischer Zubereitung aktiviert die körpereigene Selbstheilung. Er lindert Husten, Heiserkeit und Entzündungen.
Weitere Informationen zu Phosphorus

Sabadilla officinalis D3 1,0 g. Läusekraut stabilisiert den durch die Erkältung mitgenommenen Kreislauf und beseitigt Halsschmerzen und Schnupfen.
Weitere Informationen zu Sabadilla

Sonstige Bestandteile sind Ethanol 94 % (m/m) und gereinigtes Wasser. 1 ml entspricht etwa 27 Tropfen.

3. Vorteile

  • Infludo besteht zu 100 % aus natürlichen Inhaltsstoffen aus biologisch-dynamischem Anbau und wird nach strengen anthroposophischen Vorschriften hergestellt.
  • Wie alle anthroposophischen Präparate wirkt es durch die Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte sanft aber nachhaltig.
  • Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln sind nicht bekannt.
  • Schon ab der ersten Einnahme aktiviert Infludo die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers. Das merken Sie bereits nach kurzer Zeit, nicht erst nach längerer Einnahme wie bei chemischen Mitteln.
  • Gute Verträglichkeit und Nebenwirkungsfreiheit von Infludo ermöglichen die Anwendung über längere Zeiträume.
  • Infludo führt nicht zu Abhängigkeit oder Gewöhnungseffekten.
  • Die Mischung macht nicht müde wie viele andere Erkältungsmedikamente. Konzentrations- und Leistungsfähigkeit und Fahrtüchtigkeit bleiben erhalten. Durchfälle und Bauchschmerzen wie bei vielen Antibiotika bleiben Ihnen erspart.
  • Infludo ist nicht verschreibungspflichtig. Sie benötigen kein Rezept und erhalten das Präparat in Ihrer Apotheke.
  • Einige Krankenkassen erstatten in einem gewissen Rahmen die Kosten für frei verkäufliche Arzneimittel. Sie können sich dort erkundigen, ob das auch bei Infludo der Fall ist.

4. Anwendungsinformationen

4.1 Darreichungsformen

Infludo Mischung erhalten Sie in Ihrer Apotheke in Fläschchen zu 20 ml und 50 ml.

4.2 Dosierung und Einnahme

Infludo Mischung wird in Wasser verdünnt eingenommen, entweder in einzelnen Dosen oder indem Sie die Tagesdosis in einem Glas Wasser lösen und über den Tag verteilt schluckweise zu sich nehmen. Nach Abklingen der Symptome ist die Einnahme zu reduzieren.

Eine Überdosierung ist wegen des giftigen Eisenhutes zu vermeiden. Haben Sie Fragen zur Einnahme, informieren Sie sich bei Ihrem Arzt, Therapeuten oder in Ihrer Apotheke.

4.3 Verwendbarkeit und Anwendungsbeschränkungen

Infludo ist ein mild wirkendes anthroposophisches Arzneimittel, das nur bei Überdosierung unerwünschte Reaktionen zeigt. Sie sollten die Mischung nicht verwenden, wenn Sie an einer bekannten Unverträglichkeit gegen einen der darin enthaltenen Wirkstoffe leiden.

Infludo enthält 65 Vol-% Alkohol. Bei einer Lebererkrankung sollten Sie daher einen Arzt fragen, ob Sie das Präparat einnehmen dürfen.

4.3.1 Infludo für  Kinder

Kleinkinder unter sechs Jahren sollten Infludo vor allem wegen des darin enthaltenen Eisenhutes und Alkohols nicht einnehmen.

Schulkinder ab dem sechsten Lebensjahr erhalten als Einzeldosis 3-5 Tropfen der Mischung. Alternativ können Sie die Tagesdosis in einem Glas Wasser lösen und Ihr Kind diese Menge über den Tag verteilt schluckweise trinken lassen. Wie viele Tropfen Ihr Kind am Tag bekommt, hängt von seinem Gewicht ab: Geben Sie einen Tropfen pro Kilogramm Körpergewicht, beispielsweise 35 Tropfen am Tag bei einem Gewicht von 35 Kilogramm in das Glas mit Wasser.

4.3.2 Infludo für Erwachsene

Jugendliche ab dem zwölften Lebensjahr und Erwachsene aller Altersstufen können Infludo uneingeschränkt verwenden. In akuten Fällen nehmen sie alle 1-2 Stunden 5-8 Tropfen in etwas Wasser gelöst ein. Oder geben Sie morgens 60-80 Tropfen in 1 Glas Wasser und trinken Sie die Lösung schluckweise über den Tag verteilt.

4.3.3 Infludo in Schwangerschaft und Stillzeit

Wewgen des Alkoholgehaltes und des darin enthaltenen Eisenhutes darf man Infludoron während Schwangerschaft und Stillzeit nicht anwenden.

4.3.4 Infludo für Hund und Katze

Über die Anwendung von Infludo bei Tieren liegen keine dokumentierten Daten vor. Wegen des Gehaltes an Eisenhut ist die Dosierung je nach Größe eines Tieres kritisch, und Katzen vertragen keine ätherischen Substanzen wie Eucalyptus. Daher sollten Sie eine mögliche Verwendung unbedingt Ihrem Tierarzt überlassen.

4.3.5 Verkehrstüchtigkeit und Bedienung von Maschinen

Bei sachgemäßer Anwendung beeinträchtigt Infludo nicht das Reaktionsvermögen. Auto fahren oder Maschinen bedienen ist daher problemlos möglich.

4.3.6 Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten sind bei Infludo nicht bekannt.

4.3.7 Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln

Wie alle anthroposophischen Arzneimittel wirkt Infludo auf Körper, Seele und Geist und aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte. Daher beeinflussen der Genuss von Alkohol, Drogen, Nikotin sowie eine ungesunde Lebensweise die ganzheitliche Wirkung des Präparates.

4.4 Anwendungsdauer

Nehmen Sie Infludo gemäß den Angaben der Packungsbeilage oder nach Verordnung Ihres Arztes oder Therapeuten ein. Tritt nicht innerhalb von zwei bis drei Tagen eine wesentliche Besserung ein, sollten Sie diesen um Rat fragen.

Verdoppeln Sie keinesfalls die Dosis, wenn Sie einmal die Einnahme vergessen haben. Nehmen Sie die Mischung weiter wie gewohnt ein.

4.5 Nebenwirkungen

Wie bei allen Arzneimitteln sind auch bei Infludo Nebenwirkungen möglich, die jedoch nicht bei allen Patienten auftreten müssen. Hierzu zählen Kopfschmerzen und Unruhezustände mit Schlaflosigkeit, insbesondere wenn das Fieber gerade abklingt. Reduzieren Sie in einem solchen Fall die Dosis oder verzichten Sie an diesem Tag auf eine weitere Anwendung.

Bei der versehentlichen Einnahme einer größeren Menge kann das in der Mischung enthaltene Aconitum Vergiftungserscheinungen hervorrufen. Dazu gehören Schweißausbrüche mit kaltem Schweiß, Übelkeit, Erbrechen und Durchfälle sowie Kribbeln auf der Haut. Suchen Sie in einem solchen Falle unverzüglich einen Arzt oder die Notaufnahme eines Krankenhauses auf, die über entsprechende Gegenmaßnahmen entscheiden.

Bei nicht in der Packungsbeilage aufgelisteten Nebenwirkungen sollten Sie Ihren Arzt, Apotheker oder direkt das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (www.bfarm.de) informieren. Nur so lassen sich Nebenwirkungen auch in Zukunft erkennen und dokumentieren.

4.6 Verschreibungspflichtig

Infludo ist apothekenpflichtig, aber frei verkäuflich, sodass Sie keine ärztliche Verschreibung benötigen. Die meisten Krankenkassen erstatten innerhalb eines jährlichen Rahmens zwischen 100 und 150 Euro die Kosten frei verkäuflicher Medikamente. Ob auch Ihre Krankenkasse diese freiwillige Satzungsleistung erbringt, können Sie dort erfragen.

5. Hinweise zu Aufbewahrung und Entsorgung

Lagern Sie Infludo bei Raumtemperatur (um 25 °C) und lassen Sie die Flasche niemals neben der Heizung oder in der prallen Sonne stehen. Bewahren Sie das Medikament außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Nach Ablauf des auf Etikett und Schachtel aufgedruckten Verfallsdatums sollte Infludo nicht mehr verwendet werden.

Angebrochene und abgelaufene Medikamente bitte grundsätzlich nicht in den Hausmüll werfen, sondern zur fachgerechten Entsorgung in einer Apotheke abgeben.

Infludo online kaufen


Für die Bestellung von homöopathischen Komplexmitteln empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Infludo in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Infludo-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.