Cicuta virosa

Andere Namen: Wasserschierling

Stoffart: Heilpflanze

Typische Potenzen: Cicuta virosa wird häufig in den Potenzen D6, D12, C30 und C200 angewendet. Seltener wird die Potenz D4 verordnet.

Verschreibungspflichtig bis: Cicuta virosa ist bis zur Potenz D3 verschreibungspflichtig.

Hauptanwendungsbereiche: Gehirnerschütterung, Schwindel, Kopfschmerzen, Hautausschläge, Krämpfe

Inhaltsangabe

Erscheinung

Die Patienten haben geweitete Pupillen und einen starren Blick. Auf der Haut zeigen sich Bläschen mit gelben Krusten.

Anwendung

Cicuta ist ein wichtiges Mittel zur Behandlung von Krämpfen. Bei diesen überstrecken sich die Patienten nach hinten. Die Krämpfe werden durch die geringste Berührung, die Zahnung, Wurmbefall oder einen Schreck ausgelöst.

Anwendungsgebiete in der Übersicht

AnwendungsgebietBeschwerden/Symptome
AugenbeschwerdenDie Patienten sind sehr lichtempfindlich. Sie sehen Gegenstände schwarz und doppelt. Der Blick ist starr auf einen Punkt gerichtet.
DurchfallDurchfall mit ganz plötzlich einsetzendem, starkem Stuhldrang. Nach der Stuhlentleerung entwickeln sich Krämpfe im Unterbauch.
GehirnerschütterungNach einer Gehirnerschütterung treten Krämpfe auf. Die Patienten überstrecken sich nach hinten. Möglicherweise Schielen sie nach einer Gehirnerschütterung.
HarndrangPlötzlich auftretender und heftiger Harndrang. Direkt nach der Entleerung der Blase, kehrt der Harndrang zurück.
HautausschlägeBläschenartiger Ausschlag mit brennenden Schmerzen. Auf dem Ausschlag bilden sich dicke, gelbe Krusten.
HerzbeschwerdenEngegefühl in der Brust. Die Patienten haben das Gefühl, durch die Enge kaum Luft holen zu können.
MagenbeschwerdenVöllegefühl, brennende Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen. Der Bauch ist aufgebläht.
SchwindelSchwindel mit Magenschmerzen und Muskelkrämpfen. Der Schwindel tritt auf, wenn die Patienten sich vom Liegen in die aufrechte Position begeben.
WürmerBegleitend zum Wurmbefall treten Krämpfe auf, bei denen die Pateinten den Kopf und die Wirbelsäule stark nach hinten beugen.
ZahnungsbeschwerdenWährend der Zahnung leiden die Kinder unter Krämpfen, die von oben nach unten durch den Körper gehen. Die Kinder beugen Kopf, Nacken und Wirbelsäule nach hinten.

Verbesserung:

  • Beim Essen

Verschlechterung:

  • Erschütterung
  • Berührung
  • Luftzug
  • Kälte
  • Schreck

Weitere Anwendungshinweise

Cicuta virosa Wirkung

Cicuta virosa wirkt auf das zentrale Nervensystem, die Haut, den Verdauungstrakt und die Blase.

Cicuta virosa Dosierung

Bei akuten Beschwerden wird Cicuta virosa in der Potenz D6 dreimal täglich und in der Potenz D12 zweimal täglich gegeben. Sobald sich die Beschwerden bessern, wird das Mittel nicht weiter eingenommen. Die Potenzen C30 und C200 werden einmalig in Abständen von mehreren Wochen von Therapeuten angewendet.

Cicuta virosa in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft kann Cicuta virosa zur Behandlung von Eklampsie eingesetzt werden. Die Krampf-Erkrankung tritt meist im letzten Schwangerschaftsdrittel oder im Wochenbett auf. Von einer Selbstbehandlung ist dringend abzuraten.

Cicuta virosa für das Baby

Cicuta virosa kann bei Babys und Kindern eingesetzt werden, die einen kaum juckenden Hautausschlag mit gelben Krusten haben. In den meisten Fällen sind Gesicht und Hände von dem Ausschlag betroffen.
Das Mittel hat sich bewährt bei der Behandlung von Krämpfen, die bei einer Wurmerkrankung oder während der Zahnung auftreten. Die Kinder überstrecken Kopf, Nacken und Wirbelsäule nach hinten.

Cicuta virosa für Hund, Pferd und Katze

Cicuta virosa kann bei Tieren mit Gehirnfunktionsstörungen durch eine Erkrankung oder eine Verletzung gegeben werden. Die Tiere leiden unter Krämpfen und Zuckungen. Kopf und Nacken der Tiere sind nach hinten überstreckt. Die Pupillen sind starr und nach außen gerichtet. Die Tiere möchten alleine sein.

Cicuta virosa Nebenwirkungen

Bislang gibt es keine Hinweise auf Nebenwirkungen bei der Einnahme von Cicuta virosa. Lediglich zu Beginn der Behandlung kann es zu einer vorübergehenden Verschlechterung der Beschwerden kommen.

Cicuta virosa Synergon Nr. 124

In der klassischen Homöopathie werden nur Einzelmittel verordnet. Es gibt jedoch auch Komplexmittel, die mehrere homöopathische Mittel enthalten. Cicuta virosa Synergon Nr. 124 enthält neben Cicuta virosa noch andere homöopathische Mittel, die sich in der Behandlung von Krämpfen bewährt haben.

Cicuta virosa Globuli online kaufen


Für die Bestellung von Globuli empfehlen wir grundsätzlich die Versandapotheke medpex. Medpex bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Schnelle Lieferung
    die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 2 Tage
  • Günstige Preise
    das Homöopathie-Sortiment bietet durchweg reduzierte Preise
  • Geringe Versandkosten
    2,90 € pro Bestellung, ab 20€ Bestellwert sogar versandkostenfrei
  • Große Auswahl an Zahlungsarten
    Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, Bankeinzug, Kreditkarte & Paypal
  • Geprüfte Qualität
    TÜV geprüft und von Stiftung Warentest mit „Gut“ bewertet, über 30.000 Kundenbewertungen mit dem Gesamtresultat „Sehr gut“
  • Umfangreiche Auswahl
    Cicuta virosa in den Darreichungsformen Globuli, Dilution und Tabletten
» Jetzt direkt zu den Cicuta virosa-Produkten bei medpex «



Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!