Nierenprobleme

Der Begriff Nierenprobleme umfasst verschiedene Erkrankungen, die an den Nieren auftreten können. Dazu gehören Entzündungen, Nierensteine, Zysten, Tumore oder Niereninsuffizienz.

Passende homöopathische Mittel

Finden Sie anhand der nachfolgenden Beschwerden und Symptome das passende homöopathische Mittel, das zur Besserung bei Nierenprobleme beitragen kann.

Beschwerden/SymptomeMittel
Reißende und stechende Schmerzen in der Nierenregion. Der Urin fließt spärlich, ist von dunkelbrauner Farbe und riecht ekelerregend.Acidum benzoicum
Neigung zu Entzündungen der Niere und zu Koliken. Schmerzen zu Beginn des Wasserlassens. Der Urin ist heiß und dunkel. Brennende Schmerzen in der Harnröhre vor und nach dem Wasserlassen. Während des Urinierens vergehen die Schmerzen. Begleitend zu den Nierenproblemen treten Kopfschmerzen auf.Berberis
Bei Nierenentzündungen mit Fieber und starkem Harndrang. Der Urin ist blutig und enthält Eiweiß. Die Beschwerden verschlimmern sich während der Nacht.Ferrum phosphoricum
Entzündungen der Nierenbecken mit schleimigem und fadenziehendem Urin.Kalium bichromicum
Akute Entzündung der Nieren mit kleinen Mengen an blutigem Urin. Der Bereich um die Augen ist geschwollen. Arme und Beine sind eiskalt. Die Patienten sind sehr müde und abgeschlagen.Phosphorus
Die Nierenregion ist druckschmerzhaft. Die Schmerzen ziehen von den Nieren in Richtung Bauch und Blase. Das Wasserlassen ist erschwert und wird von scharfen Schmerzen begleitet. Der Urin ist dunkelrot bis braun. Er kann Blut oder Schleim enthalten. Häufig sind während der Nierenprobleme auch Hautausschläge, rheumatische Beschwerden und Erkältungen zu beobachten.Solidago
Entzündungen der Niere mit starkem Harndrang, aber nur geringem Harnabgang. Der Harn ist trüb und kann auch blutig sein.Kalium chloratum
Starke krampfartige Schmerzen in der Nierengegend, welche sich durch reichliches Wasserlassen bessern. Der Urin ist dunkel, ätzend und riecht scharf. Die Patienten haben ständig Harndrang.Medorrhinum
Heilpraktikerin Ulrike Schlüter

Autorin: Ulrike Schlüter - Heilpraktikerin

Ich beschäftige mich seit fast 20 Jahren intensiv mit der Homöopathie. Eine dreijährige Ausbildung in klassischer Homöopathie und Fortbildungen unter anderem in Kinderhomöopathie und gemütsorientierter Homöopathie runden mein Wissen ab. Ich bin als Heilpraktikerin in eigener Praxis - mit den Schwerpunkten Homöopathie und psychosomatische Erkrankungen - tätig. Neben der Therapie ist es mir ein großes Anliegen, mein Wissen und meine Faszination für die Homöopathie weiterzugeben.

Bitte beachten Sie:

Die hier gefundenen Informationen ersetzen keinen Arztbesuch! Wenden Sie sich bei Krankheiten und Beschwerden an einen Homöopathen, Arzt oder Apotheker!